Am 11. Oktober wurde die PPP-Autobahn A1 eröffnet. Ein Interview mit Werner Rügemer

Bild: Dr. Werner Rügemer

10.10.2012. Radio Bremen, Interview von Hilke Theessen.

Public Private Partnership A1: Erfolgsmodell oder Risiko?

Der Ausbau der A1 zwischen Bremen und Hamburg ist fertig; am 11. Oktober wird die Autobahn offiziell frei gegeben. Ausgebaut wurde sie vom Konsortium A1-Mobil. Rund 650 Millionen Euro investierte das Konsortium in neue Brücken, Parkplätze, Lärmschutzwände und eine zusätzliche Spur.. Dafür bekommt A1-Mobil dreißig Jahre lang die Einnahmen aus der LKW-Maut auf dieser Strecke. Public-Private-Partnership oder kurz PPP heißt diese Zusammenarbeit von Kommunen, Ländern oder Bundesbehörden mit privaten Firmen. Der Publizist Werner Rügemer hat sich mit den Risiken der öffentlich-privaten Zusammenarbeit befasst. Er ist Autor des Buches „Heuschrecken im öffentlichen Raum. Private Partnership – Anatomie eines globalen Finanzinstruments“. Nordwestradio-Moderatorin Hilke Theessen hat mit ihm gesprochen.

Zum Nachhören: http://www.radiobremen.de/nordwestradio/sendungen/nordwestradio_journal/audio97708-popup.html

Länge:6:16 Minuten
Sendereihe:Nordwestradio Journal | Nordwestradio

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.