GiB-Infobrief-Archiv

  • Alle
  • Klimagerechtigkeit
  • Vermögensteuer
  • Gesundheit
  • Bauen
  • Wohnen

GiB-Infobrief | Krankenhausreform stoppen: Welche Lösungen wir wirklich brauchen

Die Lage der Krankenhäuser ist dramatisch. Die PolitikerInnen streiten sich um einzelne Punkte der Reform, aber einvernehmlich verlauten sie, dass die Reform kommen muss, um den Kahlschlag zu beenden. Dabei ist sie selbst das Drehbuch für ein Schließungsprogramm in drei Teilen – darüber berichten wir im aktuellen Infobrief, die Presseschau inklusive.

Rettet das SEZ

Das Berliner Sport- und Erholungszentrum (SEZ) soll abgerissen werden. Wir halten das für einen Fehler. Unterstützen Sie unsere Petition „Rettet das SEZ!“ mit Ihrer Unterschrift. Informieren Sie auch andere über die Aktion. Je mehr davon erfahren, desto besser!

Gemeingut-Infobrief | Widerstand wirkt! Die Krankenhausreform gerät ins Stocken

Im neuen Infobrief informieren wir über die aktuellen Ereignisse rund um die Krankenhausreform: Mit unserer Briefaktion an die Bundesratsmitglieder und die bundesweiten Protestaktionen zur Bund-Länder-Sitzung haben wir die Reform ins Stocken gebracht. Unser Widerstand wirkt, aber die Reform ist leider noch nicht vom Tisch. Wir haben neue Materialien veröffentlicht – machen Sie mit!

Gemeingut-Infobrief | Werden Sie jetzt aktiv: Briefe an den Bundesrat und Krankenhausrettungsaktion

Bei der Krankenhausreform geht es nun Schlag auf Schlag. Am 24. November berät der Bundesrat über das sogenannte Krankenhaustransparenzgesetz, mit dem Lauterbach die viel kritisierten Level durch die Hintertür wieder einführt. In der gleichen Woche wird auch voraussichtlich der nächste Reformschritt vorgestellt, das sogenannte Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz. Aus diesem Anlass ruft Gemeingut dazu auf, für die Klinikrettung aktiv zu werden: Mit einem Brief an den Bundesrat und bei Aktionen vor lokalen Krankenhäusern. Machen Sie mit!

Gemeingut-Infobrief | Dringend gesucht: Klinikretterinnen und Klinikretter

Im neuen Infobrief informieren wir über die aktuellen Ereignisse rund um die Krankenhausreform und rufen dazu auf, sich aktiv in den Prozess einzumischen. Bevor die Lesungen im Bundestag starten, werden wir Alarm schlagen und zu Protesten aufrufen. Dafür haben wir die „Aktionsinfo Klinikrettung“ eingerichtet. Helfen Sie mit, dass wir viele Menschen mit den Informationen zur Reform und zu Aktionen erreichen. In der Presseschau finden Sie, wie gewohnt, die Auswahl der wichtigsten Beiträge zu unseren Themen.

GiB-Infobrief: Kein Geld für Daseinsvorsorge? Wir wehren uns!

Die Daseinsvorsorge leidet unter dem Mantra, es sei nicht genug Geld vorhanden. Das geht seit Jahren so und betrifft unter anderem auch Krankenhäuser und Schulen. So werden beispielsweise Kliniken durch die von Bundesgesundheitsminister Lauterbach geplante Krankenhausreform keinen Cent zusätzlich erhalten. Weitere Krankenhausschließungen sind dadurch vorprogrammiert. Darüber und über das, was wir dagegen tun können, berichtet der aktuelle Infobrief von Gemeingut.

GiB-Infobrief | Krankenhausreform stoppen: Welche Lösungen wir wirklich brauchen

Die Lage der Krankenhäuser ist dramatisch. Die PolitikerInnen streiten sich um einzelne Punkte der Reform, aber einvernehmlich verlauten sie, dass die Reform kommen muss, um den Kahlschlag zu beenden. Dabei ist sie selbst das Drehbuch für ein Schließungsprogramm in drei Teilen – darüber berichten wir im aktuellen Infobrief, die Presseschau inklusive.

Rettet das SEZ

Das Berliner Sport- und Erholungszentrum (SEZ) soll abgerissen werden. Wir halten das für einen Fehler. Unterstützen Sie unsere Petition „Rettet das SEZ!“ mit Ihrer Unterschrift. Informieren Sie auch andere über die Aktion. Je mehr davon erfahren, desto besser!

Gemeingut-Infobrief | Widerstand wirkt! Die Krankenhausreform gerät ins Stocken

Im neuen Infobrief informieren wir über die aktuellen Ereignisse rund um die Krankenhausreform: Mit unserer Briefaktion an die Bundesratsmitglieder und die bundesweiten Protestaktionen zur Bund-Länder-Sitzung haben wir die Reform ins Stocken gebracht. Unser Widerstand wirkt, aber die Reform ist leider noch nicht vom Tisch. Wir haben neue Materialien veröffentlicht – machen Sie mit!

Gemeingut-Infobrief | Werden Sie jetzt aktiv: Briefe an den Bundesrat und Krankenhausrettungsaktion

Bei der Krankenhausreform geht es nun Schlag auf Schlag. Am 24. November berät der Bundesrat über das sogenannte Krankenhaustransparenzgesetz, mit dem Lauterbach die viel kritisierten Level durch die Hintertür wieder einführt. In der gleichen Woche wird auch voraussichtlich der nächste Reformschritt vorgestellt, das sogenannte Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz. Aus diesem Anlass ruft Gemeingut dazu auf, für die Klinikrettung aktiv zu werden: Mit einem Brief an den Bundesrat und bei Aktionen vor lokalen Krankenhäusern. Machen Sie mit!

Gemeingut-Infobrief | Dringend gesucht: Klinikretterinnen und Klinikretter

Im neuen Infobrief informieren wir über die aktuellen Ereignisse rund um die Krankenhausreform und rufen dazu auf, sich aktiv in den Prozess einzumischen. Bevor die Lesungen im Bundestag starten, werden wir Alarm schlagen und zu Protesten aufrufen. Dafür haben wir die „Aktionsinfo Klinikrettung“ eingerichtet. Helfen Sie mit, dass wir viele Menschen mit den Informationen zur Reform und zu Aktionen erreichen. In der Presseschau finden Sie, wie gewohnt, die Auswahl der wichtigsten Beiträge zu unseren Themen.

GiB-Infobrief: Kein Geld für Daseinsvorsorge? Wir wehren uns!

Die Daseinsvorsorge leidet unter dem Mantra, es sei nicht genug Geld vorhanden. Das geht seit Jahren so und betrifft unter anderem auch Krankenhäuser und Schulen. So werden beispielsweise Kliniken durch die von Bundesgesundheitsminister Lauterbach geplante Krankenhausreform keinen Cent zusätzlich erhalten. Weitere Krankenhausschließungen sind dadurch vorprogrammiert. Darüber und über das, was wir dagegen tun können, berichtet der aktuelle Infobrief von Gemeingut.

GiB-Infobrief | Krankenhausreform stoppen: Welche Lösungen wir wirklich brauchen

Die Lage der Krankenhäuser ist dramatisch. Die PolitikerInnen streiten sich um einzelne Punkte der Reform, aber einvernehmlich verlauten sie, dass die Reform kommen muss, um den Kahlschlag zu beenden. Dabei ist sie selbst das Drehbuch für ein Schließungsprogramm in drei Teilen – darüber berichten wir im aktuellen Infobrief, die Presseschau inklusive.

Rettet das SEZ

Das Berliner Sport- und Erholungszentrum (SEZ) soll abgerissen werden. Wir halten das für einen Fehler. Unterstützen Sie unsere Petition „Rettet das SEZ!“ mit Ihrer Unterschrift. Informieren Sie auch andere über die Aktion. Je mehr davon erfahren, desto besser!

Gemeingut-Infobrief | Widerstand wirkt! Die Krankenhausreform gerät ins Stocken

Im neuen Infobrief informieren wir über die aktuellen Ereignisse rund um die Krankenhausreform: Mit unserer Briefaktion an die Bundesratsmitglieder und die bundesweiten Protestaktionen zur Bund-Länder-Sitzung haben wir die Reform ins Stocken gebracht. Unser Widerstand wirkt, aber die Reform ist leider noch nicht vom Tisch. Wir haben neue Materialien veröffentlicht – machen Sie mit!

Gemeingut-Infobrief | Werden Sie jetzt aktiv: Briefe an den Bundesrat und Krankenhausrettungsaktion

Bei der Krankenhausreform geht es nun Schlag auf Schlag. Am 24. November berät der Bundesrat über das sogenannte Krankenhaustransparenzgesetz, mit dem Lauterbach die viel kritisierten Level durch die Hintertür wieder einführt. In der gleichen Woche wird auch voraussichtlich der nächste Reformschritt vorgestellt, das sogenannte Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz. Aus diesem Anlass ruft Gemeingut dazu auf, für die Klinikrettung aktiv zu werden: Mit einem Brief an den Bundesrat und bei Aktionen vor lokalen Krankenhäusern. Machen Sie mit!

Gemeingut-Infobrief | Dringend gesucht: Klinikretterinnen und Klinikretter

Im neuen Infobrief informieren wir über die aktuellen Ereignisse rund um die Krankenhausreform und rufen dazu auf, sich aktiv in den Prozess einzumischen. Bevor die Lesungen im Bundestag starten, werden wir Alarm schlagen und zu Protesten aufrufen. Dafür haben wir die „Aktionsinfo Klinikrettung“ eingerichtet. Helfen Sie mit, dass wir viele Menschen mit den Informationen zur Reform und zu Aktionen erreichen. In der Presseschau finden Sie, wie gewohnt, die Auswahl der wichtigsten Beiträge zu unseren Themen.

GiB-Infobrief: Kein Geld für Daseinsvorsorge? Wir wehren uns!

Die Daseinsvorsorge leidet unter dem Mantra, es sei nicht genug Geld vorhanden. Das geht seit Jahren so und betrifft unter anderem auch Krankenhäuser und Schulen. So werden beispielsweise Kliniken durch die von Bundesgesundheitsminister Lauterbach geplante Krankenhausreform keinen Cent zusätzlich erhalten. Weitere Krankenhausschließungen sind dadurch vorprogrammiert. Darüber und über das, was wir dagegen tun können, berichtet der aktuelle Infobrief von Gemeingut.