Home » Allgemein, Bildung, Infrastruktur, PPP

Antrag der Ver­trau­ens­per­so­nen auf Anhö­rung in wei­te­ren Aus­schüs­sen

5 Oktober 2018

An den Prä­si­den­ten des Abge­ord­ne­ten­hau­ses von Ber­lin, Herrn Ralf Wie­land, Nie­der­kirch­ner­stra­ße 5, 10117 Ber­lin

Volks­in­itia­ti­ve „Unse­re Schu­len“

Antrag auf Anhö­rung in wei­te­ren Aus­schüs­sen

 

Ber­lin, den 2. Okto­ber 2018

 

Sehr geehr­ter Herr Prä­si­dent,

sehr geehr­te Damen und Her­ren,

bezug­neh­mend auf den Beschluss des Abge­ord­ne­ten­hau­es von Ber­lin in der 30. Ple­nar­sit­zung der 18. Wahl­pe­ri­ode am 13. Sep­tem­ber 2018 zum Tages­ord­nungs­punkt 4 (Abgh-Drs. 18/1238), mit dem die Befas­sung unse­rer Volks­in­itia­ti­ve an den Haupt­aus­schuss (feder­füh­rend) sowie an den Aus­schuss für Bil­dung, Jugend und Fami­lie über­wie­sen wur­de, machen wir unser Recht gem. Art. 61 Abs. 1 Satz 3 Ver­fas­sung von Ber­lin sowie § 9 Abs. 2 Satz 1 des Abstim­mungs­ge­set­zes gel­tend und bean­tra­gen zusätz­lich die Anhö­rung in den fol­gen­den Aus­schüs­sen, deren Zustän­dig­keit wir für gege­ben anse­hen:

  • den Aus­schuss für Sport
    wegen der Betrof­fen­heit des (Schul-)Sportstättenbaus und der Aus­wir­kun­gen für die Sport­stät­ten­nut­zung durch Ver­ei­ne
  • den Aus­schuss für Stadt­ent­wick­lung und Woh­nen
    wegen der Bedeu­tung der vor­ge­se­he­nen Bau­vor­ha­ben im Schul­bau als eines der größ­ten öffent­li­chen Inves­ti­ti­ons­pro­jek­te
  • den Aus­schuss für Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment und Par­ti­zi­pa­ti­on
    wegen mög­li­cher Beschnei­dun­gen der fak­ti­schen Mit­spra­che von Schul­gre­mi­en
  • den Aus­schuss für Inne­res, Sicher­heit und Ord­nung
    wegen der Aus­wir­kun­gen der Ver­trags­ge­stal­tung und der pri­vat­recht­li­chen Abwick­lung auf die Infor­ma­ti­ons­frei­heit
  • den Aus­schuss für Umwelt, Ver­kehr und Kli­ma­schutz
    wegen der Aus­wir­kun­gen für das Anlie­gen öko­lo­gi­schen Bau­ens und einen ener­ge­tisch sinn­vol­len Betrieb von Schu­len und Sport­hal­len sowie auf den Baum­be­stand.

 

Vor­sorg­lich ersu­chen wir Sie, im Rah­men Ihrer Zustän­dig­kei­ten, eine Befas­sung unse­rer Volks­in­itia­ti­ve durch fol­gen­de Unter­aus­schüs­se des Haupt­aus­schus­ses zu ermög­li­chen:

  • den Unter­aus­schuss Betei­li­gungs­ma­nage­ment und –con­trol­ling
    wegen der beab­sich­tig­ten Schlie­ßung von unkünd­ba­ren 25-Jah­res­ver­trä­gen und der sich hier­aus erge­ben­den Fra­gen für ein effek­ti­ves Ver­trags­con­trol­ling
  • den Unter­aus­schuss Bezir­ke
    wegen der sich aus dem geplan­ten Amts­hil­fe­er­su­chen erge­ben­den Fra­gen zur Zustän­dig­keits­ver­la­ge­rung, den Ein­wir­kungs­mög­lich­kei­ten der Bezir­ke auf die Ver­trags­ge­stal­tung und -umset­zung sowie die sich hier­aus erge­ben­den Zah­lungs­ver­pflich­tun­gen
  • den Unter­aus­schuss Haus­halts­kon­trol­le
    wegen der durch die pri­vat­wirt­schaft­li­che Aus­ge­stal­tung ent­ste­hen­den Gefähr­dun­gen für die Grund­sät­ze der Haus­halts­wahr­heit und -klar­heit
  • den Unter­aus­schuss Per­so­nal und Ver­wal­tung sowie Pro­dukt­haf­tung und Per­so­nal­wirt­schaft
    wegen der Ver­la­ge­rung der Zustän­dig­keits­wahr­neh­mung durch öffent­li­che Stel­len auf Pri­vat­un­ter­neh­men
  • den Unter­aus­schuss Ver­mö­gens­ver­wal­tung
    wegen der mit den Erb­bau­ver­trä­gen geplan­ten Ver­wer­tungs­rech­te Pri­va­ter und den Deckungs­zu­sa­gen für Schul­mie­ten zu Las­ten der Bezir­ke.

 

Wir bit­ten dar­um, über unse­ren Antrag rechts­mit­tel­fä­hig zu ent­schei­den.

Mit freund­li­chen Grü­ßen

 

Sie­grun Bofin­ger, Doro­thea Här­lin, Ger­lin­de Scher­mer, Carl Waß­muth, Han­ne­lo­re Wei­mar

für die Volks­in­itia­ti­ve „Unse­re Schu­len“

Kommentar hinterlassen:

Hinterlasse dein Kommentar. Du kannst die Kommentare auch via RSS abonnieren.

Sei freundlich. Bleib beim Thema. Kein Spam.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.