RBB-Doku „Pannen-Metropole Berlin“

Am Dienstag, den 18.9., startete RBB eine neue Dokuserie „rbb kontrovers“, der erste Beitrag zeigt unter dem Titel „Pannen-Metropole Berlin“ die Missstände, die in Berlin zu den Betriebsfehlern, massiven Qualitätseinbussen und enormen Verzögerungen beim Bau und Betrieb der öffentlicher Infrastrukturprojekte führen.

Im Film sieht man, dass privatwirtschaftliche Konstrukte nicht zu der Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur führen, sondern genau das Gegenteil davon verursachen. Vor allem die bei der Einschaltung der Privaten stets vereinbarte Geheimhaltung wird kritisch hinterleuchtet. Nur die Geheimhaltung ermöglichte, dass die Berliner Wasserbetriebe ihre Wasserpreise in die Höhe treiben, dass notwendigen Investition in die S-Bahn ausblieben, oder, dass wie bei dem Berliner Flughafen BER eine Baukostenexplosion und Terminpleiteserie entstehen konnte.

Zu Wort kommen Landes- und Bundespolitiker, aber auch zwei BürgerInneninitiativen, die sich wehren: Gemeingut in BügerInnenhand in der 30. Minute und der Berliner Wassertisch.

Viel Spaß beim anschauen: http://mediathek.rbb-online.de/rbb-fernsehen/dokumentation-und-reportage/rbb-kontrovers-pannen-metropole-berlin?documentId=11795316

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.