Kundgebung und Kunstaktion gegen “Water meets Money”

Vom 17. bis 19. April wird im Intercontinental Hotel der Global Water summit 2011 stattfinden. Die TeilnehmerInnenliste liest sich wie ein buntes Who-is-who aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und NGOs: Coca Cola, Pepsi und Nestle, BerlinwasserAG und das Umweltbundesamt, IBM, Siemens, Weltbank sowie WWF und Food & Water Watch neben vielen anderen. Auf der Agenda stehen Vorträge, Diskussionen und Netzwerktreffen zu Themen wie der globalen Herausforderung der Wasserknappheit, Performancesteigerung, PPP-Situationen in Ländern wie Russland, Ägypten, Marokko, Indien oder Rumänien. Die Teilnahmegebühr zum „Gipfel“ beträgt rund 1500€, inkludiert ist auch ein „Gala-Dinner“ im Postbahnhof mit einer Rede von Kofi Annan. Sponsor der Veranstaltung ist neben dem saudi-arabischen Unternehmen ACWA-Power auch Veolia Water, einer der zwei privaten Teilhaber an den Berliner Wasserbetrieben.

Dieses Ereignis wollen wir nicht tatenlos vorüberziehen lassen und planen deshalb eine Informations- und Aktionsveranstaltung unserer Art, und zwar:

Wann: Montag, den 18.04.2011, 12- 16h

Wo: Rund um den „Ammonitenbrunnen“ auf dem Olof-Palme-Platz (auch bekannt als „Elefantentor“) -> Lageplan

Gerne möchten wir für die Kundgebung auch das Motto der Veranstalter des Water summits aufnehmen: „It is about inspiration, interaction, and personal connection. This is how we make change happen.“ Deshalb laden wir alle interessierten KünstlerInnen, AktivistInnen und engagierte Menschen dazu ein, Mittag und Nachmittag gemeinsam auf der Straße zu verbringen. Alle Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Kampf für Wasser als Gemeingut für alle Menschen sind willkommen.

Erste Ideen:

~ „Water Makes Money“ @„Water meets money“ (Filmvorführung)

~ Exklusiv-Verkauf luxuriöser Berliner Trinkwassercocktails mit frischen Scheinen aus der Gelddruckmaschine vor Ort

~ „high profile Oxford style debate“ und „pecha kucha style presentations“ mit unseren WasserexpertInnen
„Thinking creatively to achieve more with less!“ – Ebenfalls ein schöner Spruch aus der Tagungsbroschüre, den wir uns zu Herzen nehmen wollen!

Meldet euch zahlreich bei uns + leitet den Aufruf auch gerne weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.