Home » Autobahn, Eigene Pressemitteilungen, Infrastruktur, Mobilität, PPP, Presse

Koali­ti­ons­ver­trag: CDU, CSU und SPD sol­len ÖPP stop­pen

1 Februar 2018

Gra­fik: Jür­gen Thier­fel­der CC0

Gemein­sa­me Pres­se­er­klä­rung der Platt­form gegen eine Bun­des­fern­stra­ßen­ge­sell­schaft

Die Platt­form gegen eine Bun­des­fern­stra­ßen­ge­sell­schaft for­dert die Ver­hand­lungs­füh­ren­den von CDU, CSU und SPD auf, ÖPP im Auto­bahn­be­reich zu stop­pen und kei­ne neu­en ÖPP-Pro­jek­te mehr zu begin­nen. Bei­des soll­te im Koali­ti­ons­ver­trag ent­spre­chend ver­an­kert wer­den.

Dazu Uwe Hiksch von den Natur­Freun­den Deutsch­land:

Die Natur­Freun­de Deutsch­land leh­nen ÖPP im Auto­bahn­be­reich ab. Die Ver­kehrs­in­fra­struk­tur ist Teil der öffent­li­chen Daseins­vor­sor­ge und muss in öffent­li­cher Hand blei­ben. Mit der Kla­ge der A1 mobil GmbH gegen den Bund haben wir einen wei­te­ren Beleg: Die Mehr­kos­ten bezah­len vor­aus­sicht­lich wie­der ein­mal die Steu­er­zah­le­rin­nen und Steu­er­zah­ler.”

Carl Waß­muth von Gemein­gut in Bür­ge­rIn­nen­hand zu den For­de­run­gen:

Bei der Ände­rung des Grund­ge­set­zes letz­ten Som­mer wur­de sei­tens der Gro­ßen Koali­ti­on betont, man wol­le kei­ne Pri­va­ti­sie­run­gen im Bereich der Auto­bah­nen. Seit­her sehen wir, wie schäd­lich ÖPP sich gera­de im Auto­bahn­sek­tor ent­wi­ckelt: Eini­ge ÖPP-Betrei­ber sind in erheb­li­chen finan­zi­el­len Schwie­rig­kei­ten und wol­len, dass der Bund jetzt ihre Ren­di­te sichert. Gleich­zei­tig hat über For­de­rungs­ver­käu­fe schon das Aus­wei­den begon­nen. Wenn es am 18. Mai vor Gericht geht, wird nicht nur die dro­hen­de Plei­te eines ein­zel­nen ÖPP-Pro­jekts ver­han­delt: Das Sys­tem ÖPP ist bank­rott und muss dau­er­haft been­det wer­den.”

Mit­glieds­or­ga­ni­sa­tio­nen der Platt­form sind:

  • Attac Deutsch­land
  • Bund für Umwelt und Natur­schutz BUND
  • Gemein­gut in Bür­ge­rIn­nen­hand GiB
  • Bür­ger­bahn statt Bör­sen­bahn” BsB
  • Natur­freun­de Deutsch­land
  • Robin Wood
  • Ver­band der Stra­ßen­wär­ter VdS­tra
  • ver.di – Ver­ein­te Dienst­leis­tungs­ge­werk­schaft
  • Was­ser­tisch Ber­lin

 

Ein Kommentar »

Kommentar hinterlassen:

Hinterlasse dein Kommentar. Du kannst die Kommentare auch via RSS abonnieren.

Sei freundlich. Bleib beim Thema. Kein Spam.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.