Home » Aktion, Allgemein, Bildung, GiB-Infobrief, Infrastruktur, PPP

GiB-Info­brief: Kommt alle! GiB-Pro­test­ak­ti­on am 25. Novem­ber gegen Schul­pri­va­ti­sie­rung

24 November 2017

Demo gegen Schul­pri­va­ti­sie­rung

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de der Gemein­gü­ter,

wir rufen auf zur Kund­ge­bung am 25. Novem­ber um 9 Uhr vor dem Ber­li­ner Lan­des­par­tei­tag der Par­tei Die Lin­ke.

Die Regie­rungs­rie­ge der Ber­li­ner Par­tei Die Lin­ke bestrei­tet, dass es sich bei der Schul­bau­of­fen­si­ve um eine Pri­va­ti­sie­rung han­delt. Dabei soll eine pri­vat­recht­li­che Schul­bau­ge­sell­schaft in Form einer GmbH als Toch­ter­ge­sell­schaft der HOWO­GE gegrün­det wer­den. Weit über hun­dert Ber­li­ner Schul­ge­bäu­de und -grund­stü­cke sol­len per Erb­bau­recht an die GmbH über­tra­gen und damit in völ­lig intrans­pa­ren­te pri­vat­recht­li­che Struk­tu­ren ver­scho­ben wer­den. Die Schu­len kön­nen dann belie­hen wer­den, bei Insol­venz fal­len sie an die Gläu­bi­ger­ban­ken oder -fonds. Das Manage­ment der GmbH kann ohne Rück­spra­che mit dem Par­la­ment Öffent­lich-Pri­va­te Part­ner­schaf­ten (ÖPP) ein­ge­hen. Und wir bekom­men neue Geheim­ver­trä­ge: Die GmbH ist nach Infor­ma­ti­ons­frei­heits­ge­setz nicht ver­pflich­tet, Aus­kunft zu geben. Die Pri­va­ti­sie­rung in der vom Senat geplan­ten Form führt auch zu Mil­lio­nen Euro an Mehr­kos­ten – Geld das den Schu­len feh­len wird. Ganz zu schwei­gen von dem Risi­ko, dass eine künf­ti­ge CDU-Regie­rung die Schul-GmbH kom­plett ver­kauft. Kann es wirk­lich sein, dass Die Lin­ke solch einer Ent­wick­lung Vor­schub leis­tet? Die Basis und Wäh­le­rIn­nen und Wäh­ler der Lin­ken haben sich so eine Poli­tik ver­mut­lich nicht gewünscht.

Wir rufen den Dele­gier­ten und Gäs­ten des Par­tei­tags zu:

  • Stoppt die geplan­te Schul­pri­va­ti­sie­rung in Ber­lin!
  • Sofort das Per­so­nal in den Bau­ver­wal­tun­gen der Ber­li­ner Bezir­ke auf­sto­cken!
  • Mit den öffent­li­chen Kom­pe­ten­zen im Schul­bau ohne Ver­zö­ge­rung, Umstrukt­rie­rung und Pri­va­ti­sie­rung durch­star­ten!

Kommt zur Kund­ge­bung! Bil­dung ist ein Gemein­gut! Schu­len dür­fen nicht pri­va­ti­siert wer­den!

Treff­punkt ist am 25. Novem­ber um 9 Uhr der Bereich vor dem Tagungs­ort des Par­tei­tags: Rudo­wer Chaus­see 17, 12489 Ber­lin / Ecke Vol­mer­stra­ße. (Die Dele­gier­ten der Lin­ken tagen im Bun­sen-Saal im WIS­TA-Ver­an­stal­tungs­ge­län­de Adlers­hof.)

Kat­rin Kusche und Carl Waß­muth
für das Gemein­gut-Team

PS: Sie wol­len sich gegen die Schul­pri­va­ti­sie­rung engan­gie­ren? Wir laden wir am Mitt­woch, den 29. Novem­ber, um 19 Uhr in das Regen­bo­gen­ki­no in Ber­lin-Kreuz­berg ein, um gemein­sam Akti­vi­tä­ten zu pla­nen. Das Mot­to lau­tet: “Wer, wenn nicht Wir?” Nähe­re Infos gibt auf unse­rer Web­site.

**********************************************************************************

PRES­SE­SCHAU (Aus­wahl)

Zum The­ma Schul­pri­va­ti­sie­rung erschie­nen in den letz­ten Tagen erneut meh­re­re Arti­kel.

24. Novem­ber, die taz beri­chet über Kri­tik an Ber­li­ner „Schul­pri­va­ti­sie­rung“. Der Arti­kel ent­hält auch ein län­ge­res Inter­view mit Carl Waß­muth von GiB.

14. Novem­ber, Ralf Wurz­ba­cher im Gespräch mit Moritz Witt­ler in der jun­gen Welt: „Gera­de­wegs in die Fal­le der Neo­li­be­ra­len. Auch Poli­ti­ker von Die Lin­ke wol­len den Schul­bau an eine GmbH aus­la­gern“.

14. Novem­ber, „Der Weg zur Pri­va­ti­sie­rung. Die SPD will in Ber­lin mehr Schu­len hoch­zie­hen. Das Geld dafür soll eine GmbH über die Auf­nah­me von Kre­di­ten her­an­schaf­fen“; in der jun­gen Welt berich­tet Ralf Wurz­ba­cher über die Eini­gung des Ber­li­ner Senats mit dem Rat der Bezirks­bür­ger­meis­ter.

18. Novem­ber, Her­bert Storn von der GEW Frank­furt a.M. und Mit­glied der AG Bil­dung von GiB ver­fasst einen Gast­bei­trag für das Inter­net­por­tal Rubi­kon: „Die Schu­len wer­den pri­va­ti­siert. Der sträf­li­chen Ver­nach­läs­si­gung der Infra­struk­tur darf weder mit Pri­va­ti­sie­rung noch Schat­ten­haus­hal­ten begeg­net wer­den.“

19. Novem­ber, Rubi­kon ver­öf­fent­licht den Bei­trag „Schul­klau­of­fen­si­ve. Ber­lin macht sei­ne maro­den Bil­dungs­an­stal­ten flott. Und fer­tig zum Aus­ver­kauf! Die Lin­ke mischt ger­ne mit.“, Autor: Ralf Wurz­ba­cher.

GiB ver­öf­fent­lich­te neben meh­re­ren Bei­trä­gen auf der Web­site fol­gen­de Pres­se­mit­tei­lung:

17. Novem­ber, „Schul­pri­va­ti­sie­rung: Gemein­gut star­tet dage­gen eine Peti­ti­on

 

Vie­le wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den sich zum The­ma auf unser Web­site, zum Bei­spiel der Bei­trag „Fra­gen und Ant­wor­ten der Par­tei Die Lin­ke zum Schul­bau Ber­lin“ oder unse­re Peti­ti­on sowie das Kam­pa­gnen­flug­blatt.

Kommentar hinterlassen:

Hinterlasse dein Kommentar. Du kannst die Kommentare auch via RSS abonnieren.

Sei freundlich. Bleib beim Thema. Kein Spam.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.