Home » Aktion, Allgemein, Bildung, GiB-Infobrief, Infrastruktur

Für eine öffent­li­che Anhö­rung zum Schul­bau. Hel­fen Sie beim Sam­meln von Unter­schrif­ten!

25 Mai 2018

Soll den Schul­bau in Ber­lin das Schick­sal der BER erei­len? Kos­ten­ex­plo­sio­nen und jah­re­lan­ge Ver­zö­ge­run­gen? Nein? Dann stellt sich die Fra­ge, wes­we­gen mit viel Auf­wand nach dem Bau des BER nun auch der Schul­bau in eine GmbH über­führt wer­den soll – im Zuge einer 1,5-Milliarden-Euro-Privatisierung.

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de,

Ber­lin droht eine Schul­pri­va­ti­sie­rung. Wir sam­meln Unter­schrif­ten, um die­sen Skan­dal ans Tages­licht zu brin­gen! Mit 20.000 gül­ti­gen Unter­schrif­ten kön­nen wir das The­ma im Abge­ord­ne­ten­haus auf die Tages­ord­nung brin­gen. Wir sind uns sicher: Wenn die­ser Pri­va­ti­sie­rungs­ver­such öffent­lich wird, kann der Senat sein Vor­ha­ben nicht wie geplant durch­peit­schen. Aber wir brau­chen Hil­fe! So wie es aus­sieht, könn­ten wir das Ziel der 20.000 ver­feh­len – wenn auch knapp. Wir haben nur noch Zeit bis zum 30. Juni. Hel­fen Sie uns in der Schluss­pha­se beim Sam­meln! Wenn uns jetzt vie­le unter­stüt­zen, schaf­fen wir es doch. Mor­gen und am Sonn­tag sind dazu zwei wich­ti­ge Ter­mi­ne:

Mor­gen, am Sams­tag, den 26.5., demons­trie­ren Eltern für mehr Kita­plät­ze. Auf der Abschluss­kund­ge­bung um 11 Uhr am Bran­den­bur­ger Tor könn­ten wir hun­der­te Unter­schrif­ten sam­meln – wenn genü­gend Men­schen bereit sind, mit Klemm­brett und Kuli den Leu­ten die Mög­lich­keit zum Unter­schrei­ben anzu­bie­ten. Alle Mate­ria­li­en stel­len wir! Sie müs­sen sie nur vor Ort abho­len, her­um­ge­hen und Inter­es­sier­te unter­schrei­ben las­sen. Hal­ten Sie Aus­schau nach unse­rem Logo, der boxen­den Schu­le!

Am Sonn­tag, den 27.5., gibt es ver­schie­de­ne Demons­tra­tio­nen gegen den geplan­ten AfD-Auf­marsch. Dort wer­den vie­le Men­schen hin­kom­men, denen Demo­kra­tie wich­tig ist. Ras­sis­ten und Nazis bekom­men Ber­lin nicht mehr über­las­sen  — wenn es nach uns geht, nie wie­der! Auch wir wer­den des­we­gen dort sein. Und wir wer­den Unter­schrif­ten sam­meln. War­um? Die AfD nutzt die Schwä­chen der gro­ßen Par­tei­en für ihren dump­fen Popu­lis­mus. Unse­re Volks­in­itia­ti­ve bie­tet hin­ge­gen geleb­te direk­te Demo­kra­tie! Wir stel­len uns nicht nur den Fein­den der Demo­kra­tie ent­ge­gen, wir set­zen uns auch aktiv ein für eine demo­kra­ti­sche­re Gesell­schaft. Sei­en Sie dabei, sam­meln Sie mit uns Unter­schrif­ten, z.B. hier:

  • ab 11 Uhr im Volks­park am Wein­berg (10119 Ber­lin)
  • ab 11.30 Uhr auf der Reichs­tags­wie­se (Platz der Repu­blik)
  • ab 11:00 Uhr am Bahn­hof Gesund­brun­nen auf dem Bahn­hofs­vor­platz
  • ab 11:00 Uhr  am Hal­le­schen Tor auf dem Mehring­platz

Sie wer­den vie­le tref­fen, die ähn­lich wie Sie den­ken. Und gemein­sam kön­nen wir viel­leicht einen wei­te­ren Feind von Demo­kra­tie aus­boo­ten – die gras­sie­ren­de Pri­va­ti­sie­rung der Daseins­vor­sor­ge.

Für das Team von GiB

Carl Waß­muth

PS: Wenn wir die 20.000 gül­ti­gen Unter­schrif­ten schaf­fen, errei­chen wir etwas, was es in Ber­lin noch nie gab: Ein­fa­che Bür­ge­rin­nen und Bür­ger set­zen sich auf die Stüh­le, auf denen sonst die Abge­ord­ne­ten sit­zen. Und sie stel­len die Fra­gen, die seit andert­halb Jah­ren weder Regie­rungs­par­tei­en noch Oppo­si­ti­on stel­len. Und die Poli­tik muss end­lich ant­wor­ten – öffent­lich und vor Pro­to­koll. Eine sol­che von den Men­schen in Ber­lin erzwun­ge­ne Anhö­rung gab es noch nie! Wir kön­nen es schaf­fen – mit ver­ein­ten Kräf­ten. Hier fin­den Sie wei­te­re Infos zum Sam­meln.

 

Kommentar hinterlassen:

Hinterlasse dein Kommentar. Du kannst die Kommentare auch via RSS abonnieren.

Sei freundlich. Bleib beim Thema. Kein Spam.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.