Home » Bildung, PPP

Blau­er Brief gegen Schul­pri­va­ti­sie­rung #10

26 Juli 2018

Blau­er Brief, © Foto: Marc Wie­mers

Hal­lo lie­be Freun­dIn­nen guter öffent­li­cher Schu­len in Ber­lin,

die Unter­schrif­ten für unse­re Volks­in­itia­ti­ve sind ein­ge­reicht, und wir war­ten auf das Ergeb­nis der Prü­fung der Unter­schrif­ten durch die Bezir­ke. Anfang August soll die Prü­fung erfolgt sein, und wir bekom­men vom Abge­ord­ne­ten­haus Bescheid. Wie es dann wei­ter­geht und was der Ber­li­ner Senat auf die Anfra­ge zur Schul­bau­of­fen­si­ve geant­wor­tet hat, dar­über berich­ten wir wei­ter unten in die­sem Blau­en Brief.

Senat: Ein­bin­dung der Howo­ge ist ÖÖP

In der Ant­wort auf die Schrift­li­che Anfra­ge des Abge­ord­ne­ten Dr. Micha­el Efler (Die Lin­ke) zum The­ma Schul­bau und -sanie­rung (Druck­sa­che 18/15 380) erklärt die Senats­ver­wal­tung für Bil­dung, Jugend und Fami­lie, dass die Ein­bin­dung der Howo­ge in die Ber­li­ner Schul­bau­of­fen­si­ve einen Fall von ÖÖP (öffent­lich-öffent­li­cher Part­ner­schaf­ten) dar­stel­le und kei­ne ÖPP (öffent­lich-pri­va­te Part­ner­schaft) sei.

Eine ÖÖP war auch das Schul-Pro­jekt in Ham­burg. Das dort genutz­te “Opti­mie­rungs­po­ten­ti­al” zu “Bud­get­ent­las­tun­gen” führ­te zu klei­ne­ren Flä­chen bei grö­ße­rer Schü­le­rIn­nen­zahl. Auch Geschäfts­ge­heim­nis­se muss­ten gewahrt wer­den. Mehr zu die­sen Pro­ble­men fin­det sich im Arti­kel von Ulrich Scholz ÖÖP Schul­bau Ham­burg: klei­ner, teu­rer, intrans­pa­rent“. Sol­che Fol­gen wol­len wir in Ber­lin nicht — egal, ob die Regie­rung das Vor­ha­ben nun ÖÖP oder sonst­wie nennt!

Wie geht´s wei­ter?

Nach der Prü­fung der Unter­schrif­ten und der Bekannt­ga­be des Ergeb­nis­ses wer­den inner­halb von vier Mona­ten Anhö­run­gen in den zustän­di­gen Aus­schüs­sen des Abge­ord­ne­ten­hau­ses statt­fin­den. Auf die­se Anhö­run­gen wol­len wir uns nun vor­be­rei­ten. Hier­zu wer­den wir (GiB- und Schul­tisch-Akti­ve) uns am 6. August (GiB-Monats­tref­fen) und am 20. August jeweils um 19:00 Uhr im attac-Treff (Grün­ber­ger Str. 24, 10243 Ber­lin) tref­fen. Wich­tig ist, dass mög­lichst vie­le von uns bei der kon­kre­ten inhalt­li­chen Vor­be­rei­tung mit­ar­bei­ten. Also, kommt vor­bei und macht mit! Wir freu­en uns natür­lich auch über neue Gesich­ter.

Ter­mi­ne zu wei­te­ren Vor­be­rei­tungs­tref­fen fin­den sich dann hier.

Wenn ihr noch wich­ti­ge Doku­men­te zum The­ma habt, oder fach­li­che Infor­ma­tio­nen und Argu­men­ta­tio­nen mit uns tei­len wollt, könnt ihr auch ger­ne an anhoerung@gemeingut.org mai­len.

Lie­be Grü­ße

Fio­na für das Team von GiB

Kommentar hinterlassen:

Hinterlasse dein Kommentar. Du kannst die Kommentare auch via RSS abonnieren.

Sei freundlich. Bleib beim Thema. Kein Spam.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.