GiB für den taz Panter Preis nominiert – stimmt bitte mit ab!

taz_panter_2013Unsere Initiative Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) wurde für den taz Panter Preis „HeldInnen des Alltags“ nominiert.

Wir laden alle, die die Antiprivatisierungsarbeit von GiB wichtig, richtig und gut finden, dazu ein, uns ihre Stimme zu geben. Die Abstimmung läuft bis zum 1. September unter: www.taz.de/!119570/ (GiB ist mit Gemeingut abgekürzt).

Im Rahmen der Nominierung hat die taz-Journalistin Gina Bucher ein Portrait von uns und unserer Arbeit unter dem Titel „Schutzengel der Gemeingüter“ erstellt, die Fotografin Anja Weber hat uns ganz professionell fotografiert und die Leute von Oculus-Film haben einen Kurzfilm mit uns und über uns gedreht. Das alles ist hier zu sehen: www.taz.de/Gemeingut-in-BuergerInnenhand/!119687/ und wir danken ihnen an dieser Stelle für die tolle Arbeit!
Ein großer Dank gilt auch allen, die sich Zeit genommen haben und bei den Foto- und Videoaufnahmen mitgemacht haben!

Neben GiB wurden für den taz Panter Preis fünf weitere ganz mutige und beeindruckende Menschen und Initiativen nominiert. Sie sind hier zu sehen: www.taz.de/!p4254/ Wir freuen uns darüber sehr, in ihrer Gesellschaft zu sein und appellieren an euch: beteiligt euch bei der Abstimmung, wählt eure Favoriten und zeigt, dass ihre Arbeit euch wichtig ist.

Die Ergebnisse der Wahl werden Anfang September bekannt gegeben. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Euer GiB-Team

P.S. Außerdem läuft gerade unser Offener Brief an die Bundestagsabgeordneten „Privatisierung beenden: PPP jetzt stoppen!“. Zum Mitzeichnen geht es hier: www.gemeingut.org/2013/07/offener_brief_gegen_ppp/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.