Wei­ter­le­sen

  • LEA, MOBS, Task­force Schul­bau? In ihrem Bei­trag “Das ABC der „Ber­li­ner Schul­bau­of­fen­si­ve” erläu­tert Han­ne­lo­re Wei­mar zahl­rei­che Begrif­fe rund um Senats­plä­ne zu Schul­neu­bau und -sanie­rung. Außer­dem sind in dem Bei­trag vie­le wich­ti­ge Doku­men­te ver­linkt, zum Bei­spiel die “Mel­dung der Bezir­ke zur Abga­be der Zustän­dig­keit der­Schul­sa­nie­run­gen an die Senats­ver­wal­tung für Stadt­ent­wick­lung und Woh­nen” per Juni 2017.
  • Die Pres­se­mel­dung von Gemein­gut in Bür­ge­rin­nen­hand zum Start der Volks­in­itia­ti­ve “Unse­re Schu­len” am 3. Janu­ar 2018 inkl. der drei Refe­ra­te von Doro­thea Här­lin, Her­bert Storn und Wer­ner Rüge­mer.
  • Mit­schnitt (2:30:50) der Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung am 15. Janu­ar 2018 im Rigo­Ro­sa — Abge­ord­ne­ten­bü­ro von Anne Helm und Niklas Schra­der (Die Lin­ke) — zum The­ma: “Schul­bau­of­fen­si­ve von R2G — genia­ler Plan oder Pri­va­ti­sie­rung durch die Hin­ter­tür?”  Es dis­ku­tier­ten: Doro­thea Här­lin (GiB/Berliner Schul­tisch, Ber­li­ner Was­ser­tisch), Harald Wolf (Die Lin­ke, Abge­ord­ne­ter im Abge­ord­ne­ten­haus und kom­mis­sa­ri­scher Bun­des­ge­schäfts­füh­rer der Lin­ken), Moritz Witt­ler (Spre­cher der Lin­ken Neu­kölln). Mode­ra­ti­on: Bene­dict Ugar­te Chacón (Poli­tik­wis­sen­schaft­ler).
  • Ulrich Scholz/Carl Waß­muth: Kurz­stu­die zur Ent­wick­lung der Aus­ga­ben für Schul­bau und -sanie­rung in Ber­lin 2012 bis 2017, Novem­ber 2017
  • Ulrich Scholz/Carl Waß­muth: Kurz­stu­die zur Wirt­schaft­lich­keit der Aus­la­ge­rung von
    Kre­di­ten für Schul­bau und -sanie­rung in Ber­lin aus dem Lan­des­haus­halt in eine GmbH, 4. März 2018
  • Meh­re­re Bei­trä­ge zur Schul­pri­va­ti­sie­rung und vie­le wei­te­re zu Öffent­lich-Pri­va­ten Part­ner­schaf­ten ent­hält das Extra­heft 16/17 von Lun­a­park 21 (Aus­ga­be Win­ter 2017/18). Es kann kos­ten­los bei GiB bestellt wer­den.
  • Pri­vat oder staat­lich? — Wie sol­len die Ber­li­ner Schu­len saniert wer­den?”, Radi­ode­bat­te am 3.2.2018  im Kul­tur­ra­dio rbb (17:04, Zeit­punkt, Län­ge: 56:49 Min.). Es dis­ku­tie­ren: Klaus Fei­ler, Staats­se­kre­tär Senats­ver­wal­tung für Finan­zen, Doro­thea Här­lin, Gemein­gut in Bürgerinnenhand/Berliner Schul­tisch, Prof. Dr. Robert Knap­pe, Hoch­schu­le für Wirt­schaft und Recht Ber­lin (HWR Ber­lin).
  • Haus­halts­ge­setz 2018/2019-HG 18/19 vom 19.12.2017 GVBl. S678)
    Sie­he Sei­te 19 zu §2 Kre­dit­er­mäch­ti­gun­gen
    §3 Gewähr­leis­tungs­er­mäch­ti­gun­gen
    (4) Die Senats­ver­wal­tung für Finan­zen wird ermäch­tigt bei Son­der­fi­nan­zie­run­gen und ÖPP im Sin­ne von §7 für von Objekt­trä­gern auf­zu­neh­men­de Fremd­mit­tel zur Ver­bes­se­rung der Kre­dit­kon­di­tio­nen, ins­be­son­de­re zur Inan­spruch­nah­me von Kre­di­ten aus För­der­pro­gram­men der KFW, Bürg­schaf­ten bis zu 200 Mio.€ zu über­neh­men
    Sie­he Sei­te 20:
    §7 Son­der­fi­nan­zie­run­gen und öffent­lich-pri­va­te Part­ner­schaf­ten
    (1) Durch den Abschluss von  Miet­kauf- und ähn­li­chen­Ver­trä­gen (Son­der­fi­nan­zie­run­gen und öffent­lich-pri­va­te Part­ner­schaf­ten) dür­fen Ver­pflich­tun­gen zu Las­ten künf­ti­ger Haus­halts­jah­re ein­ge­gan­gen wer­den … Ein Pro­jekt in ÖPP setzt die Fest­stel­lung eines unab­ding­ba­ren Inves­ti­ti­ons- und Beschaf­fungs­be­darfs vor­aus, der auch ohne ÖPP aus dem Haus­halt rea­li­siert wür­de.
    (2) Die im Haus­halt bereits ver­an­schlag­ten Inves­ti­ti­ons­maß­nah­men kön­nen mit Zustim­mung des Haupt­aus­schus­ses des AOH durch alter­na­ti­ve Beschaf­fungs-und Ein­rich­tungs­for­men (wie Son­der­fi­nan­zie­run­gen und ÖPP ) ersetzt wer­den. … Absi­che­rung der ver­trag­li­chen Raten und deren Höhe.
    (3) Die Wirt­schaft­lich­keit von Son­der­fin­man­zie­run­gen und öffent­lich Pri­va­ten Part­ner­schaf­ten ist in jedem Ein­zel­fall zu bele­gen.
    (4) Die Über­tra­gung von Schul­grund­stü­cken an Drit­te ist aus­ge­schlos­sen, soweit die­se Drit­ten sich nicht direkt oder indi­rekt in voll­stän­di­gem Lan­des­ei­gen­tum befin­den. Glei­ches gilt für Erb­bau­rech­te an sol­chen Grund­stü­cken. Schul­grund­stü­cke im Sin­ne die­ser Norm sind Grund­stü­cke, die für öffent­li­che Schu­len (§6 Absatz 2 des Schul­ge­set­zes ) genutzt wer­den.
  • Seit dem Start der von Gemein­gut in Bür­ge­rIn­nen­hand zusam­men mit dem Ber­li­ner Schul­tisch getra­ge­nen Volks­in­itia­ti­ve “Unse­re Schu­len” ist viel pas­siert. Nach­fol­gend fin­den Sie eine Zusam­men­stel­lung wich­ti­ger Doku­men­te mit den ent­spre­chen­den Verlinkungen:03.01.2018. Pres­se­kon­fe­renz von GiB und Start der Volks­in­itia­ti­ve “Unse­re Schu­len”. Der offi­zi­el­le Text der Volks­in­itia­ti­ve05.04.2018. Senats­ver­wal­tung für Finan­zen legt die Senats­vor­la­ge Nr. S-1147/2018 über die “Ein­bin­dung der Howo­ge Woh­nungs­bau­ge­sell­schaft mbH in die Ber­li­ner Schul­bau­of­fen­si­ve (BSO)” vor:

    24.04.2018 Senats­ver­wal­tung für Bil­dung, Jugend und Fami­lie legt Kata­log “Ber­li­ner Schul­bau­of­fen­si­ve Maß­nah­men- und Finanz­con­trol­ling” vor. GiB ver­öf­fent­licht dazu eine Mel­dung am 26. April 2018 auf der Web­site.

    25.09.2018. Senats­be­schluss zur Ber­li­ner Schul­bau­of­fen­si­ve, Numer 1479: “Ber­li­ner Schul­bau­of­fen­si­ve (BSO): Modell­kon­zep­ti­on zu Neu­bau und Sanie­rung durch HOWO­GE

    06.11.2018. Senat ver­öf­fent­licht den Ent­wurf des Rah­men­ver­trags (Num­mer 1479A):

    07.11.2018: Öffent­li­che Anhö­rung der Ver­trau­ens­leu­te der Volks­in­itia­ti­ve “Unse­re Schu­len” im Haupt­aus­schuss sowie im Aus­schuss für Jugend, Fami­lie und Bil­dung im Abge­ord­ne­ten­haus von Ber­lin. Schrift­li­che Stel­lung­nah­me von GiB zur Anhö­rung und der Ent­schlie­ßungs­an­trag, Wort­pro­to­koll der Anhö­rung, Video­auf­zeich­nung der Anhö­rung

    08.11.2018: SPD/Linke/Grüne votie­ren bereits einen Tag nach der Anhö­rung im Aus­schuss für Bil­dung, Jugend und Fami­lie für den Ein­be­zug der Howo­ge GmbH in den Ber­li­ner Schul­bau:

    12.11.2018. Senat ver­öf­fent­licht zwei Gut­ach­ten, die der Finanz­se­na­tor in Auf­trag gege­be­nen hat: von Prof. Dr. Thors­ten Beckers und Andrej Ryn­din sowie Prof. Dr. Georg Her­mes und Dr. Hol­ger Weiß:
    GiB nimmt eine Kurz­zu­sam­men­fas­sung der bei­den Gut­ach­ten vor sowie eine
    Zusam­men­fas­sung und Aus­wer­tung des Beckers-Ryn­din-Gut­ach­tens
    und eine Zusam­men­fas­sung und Aus­wer­tung des Her­mes-Weiss-Gut­ach­tens vor.

    21.11.2018: Die Ver­trau­ens­leu­te erhal­ten kei­ne Gele­gen­heit zur Fort­set­zung der Anhö­rung vor dem Haupt­aus­schuss und dem Aus­schuss für Jugend, Fami­lie und Bil­dung. Der Haupt­aus­schuss tagt, und  SPD/Linke/Grüne votie­ren für den Ein­be­zug der Howo­ge GmbH in den Ber­li­ner Schul­bau: https://www.parlament-berlin.de/C1257B55002AD428/CurrentBaseLink/W29ASL7D644DEVSDE?Open&Wahlperiode=18&Vorgang=1453&Ausschuss=Hauptausschuss

    24.11.2018. Die Dele­gier­ten der Lan­des­de­le­gier­ten­kon­fe­renz von Bünd­nis 90/Die Grü­nen neh­men einen Leit­an­trag an, der die Pri­va­ti­sie­rungs­plä­ne der Frak­ti­on der Grü­nen im Abge­ord­ne­ten­haus kon­ter­ka­riert: https://berlin.antragsgruen.de/ldk-2018–2/Schule_fuers_Leben_-_Bessere_Schulen_mehr_Qualitaet_und_gerechtere_Bild-45449

    26.–28.11.2018.  Die Ver­trau­ens­per­so­nen der Volks­in­itia­ti­ve “Unse­re Schu­len” rei­chen am 26.11.2018 einen Antrag auf einst­wei­li­ge Anord­nung an das Ver­fas­sungs­ge­richt Ber­lin ein, zu dem am 28.11.2018 ein Beschluss des Gerichts ergeht.

    29.11.2018. Ple­nar­sit­zung. Auf der Ple­nar­sit­zung stimm­ten die Abge­ord­ne­ten der Regie­rungs­par­tei­en einem Erset­zungs­an­trag (18/1481–1) zum ursprüng­li­chen Antrag des Haupt­aus­schus­ses (18/1481) zu. Er wird mit 88 Ja-Stim­men, 46 Nein-Stim­men und 10 Ent­hal­tun­gen ange­nom­men. Gleich­falls wird der dring­li­che Antrag der Regie­rungs­frak­tio­nen mit dem Titel “Ber­li­ner Schul­bau­of­fen­si­ve mit Hil­fe der HOWO­GE – trans­pa­rent und nach­voll­zieh­bar ange­nom­men (sie­he Druck­sa­che 18/1498. Hier­zu sie­he auch: Beschluss­pro­to­koll der Ple­nar­sit­zung: und Lis­te “Nament­li­che Abstim­mung” zum Erset­zungs­an­trag.

 

Keine Kommentare zugelassen.