Stimmt das echt? Wird mei­ne Schu­le pri­va­ti­siert?

Hal­lo ihr!

Am 3. Janu­ar haben wir die Volks­in­itia­ti­ve „Unse­re Schu­len“ gestar­tet. Es geht dar­um, die Pri­va­ti­sie­rung von Schul­ge­bäu­den und Schul­bau in Ber­lin zu ver­hin­dern.

Mehr dazu könnt Ihr in unse­rem Video­clip „Schul­pri­va­ti­sie­rung stop­pen!“ erfah­ren.

Inner­halb von sechs Mona­ten haben wir  weit mehr als 20.000 gül­ti­ge Unter­schrif­ten gesam­melt, um in den Aus­schüs­sen des Abge­ord­ne­ten­hau­ses ange­hört zu wer­den. Dan­ke für eure Hil­fef dabei! Im August wur­de unse­re Volks­in­itiat­ve “Unse­re Schu­len” vom Prä­si­den­ten des Abge­ord­ne­ten­hau­ses von Ber­lin als recht­mä­ßig aner­kann.

Was könnt ihr jetzt tun?

  • Vor­aus­sicht­lich am 7. Novem­ber fin­det um 12 Uhr die Anhö­rung im Haupt­aus­schuss des Ber­li­ner Abge­ord­ne­ten­hau­ses statt. Die Anhö­rung ist öffent­lich. Wir wür­den uns freu­en, wenn mög­lichst vie­le Ber­lI­ne­rIn­nen an der Anhö­rung teil­neh­men, zum Bei­spiel auch gan­ze Schul­klas­sen im Rah­men des Unter­richts.
  • Regt in eurer Klasse/Schule an, dass ihr an der Anhö­rung teil­nehmt.
  • Wir wol­len alle Inter­es­sier­ten gemein­sam anmel­den, weil oft die Sitz­plät­ze bei den Anhö­run­gen begrenzt sind. So wol­len wir errei­chen, dass uns ein grö­ße­rer Raum zur Ver­fü­gung gestellt wird und die Anhö­rung wirk­lich öffent­lich wird. Mel­det euch und eure Klas­se des­halb bit­te nament­lich bei uns an: info@gemeingut.org . Wir benö­ti­gen von allen Schü­le­rIn­nen: Name, Vor­na­me, 1 x E-Mail-Adres­se, damit wir euch für die Anhö­rung beim Abge­ord­ne­ten­haus anmel­den kön­nen.
  • Es geht um eure Schu­len! Macht mit!

 

Keine Kommentare zugelassen.