Home » GiB in Akti­on

GiB in Akti­on

[5 Jun 2018 ]
Sam­me­lend­spurt: Jetzt gegen Schul­pri­va­ti­sie­rung unter­schrei­ben. Machen Sie mit!

Ber­lin droht eine Schul­pri­va­ti­sie­rung. Wir sam­meln Unter­schrif­ten, um die­sen Skan­dal ans Tages­licht zu brin­gen! Mit 20.000 gül­ti­gen Unter­schrif­ten kön­nen wir das The­ma im Abge­ord­ne­ten­haus auf die Tages­ord­nung brin­gen. Wir sind uns sicher: Wenn die­ser Pri­va­ti­sie­rungs­ver­such öffent­lich wird, kann der Senat sein Vor­ha­ben nicht wie geplant durch­peit­schen. Aber wir brau­chen Hil­fe! So wie es aus­sieht, könn­ten wir das Ziel der 20.000 ver­feh­len – wenn auch knapp. Wir haben nur noch Zeit bis zum 30. Juni. Hel­fen Sie mit, damit wir ein wirk­sa­mes Zei­chen gegen Pri­va­ti­sie­rung set­zen kön­nen.

Unter­schrei­ben Sie selbst, und hel­fen …

mehr lesen »
[26 Mai 2018 ]
Ber­li­ner Öffent­li­che Biblio­thek — Quo Vadis?

Ort der Kul­tur und Bil­dung oder KLR-gesteu­er­­ter Betrieb?
Der Arbeits­kreis “Kri­ti­sche Biblio­thek” ist am 13. Juni 2018 mit einer Ver­an­stal­tung auf dem 107. Biblio­theks­tag in Ber­lin ver­tre­ten.
Die Lage der öffent­li­chen Biblio­the­ken in Ber­lin (Bezirks­bi­blio­the­ken
und ZLB = Zen­­tral- und Lan­des­bi­blio­thek Ber­lin) wird seit Jah­ren
bestimmt von den Zwän­gen der vom Senat ver­ord­ne­ten Kos­­ten-Leis­­tungs-Rrech­­nung (KLR), den restrik­ti­ven Mit­­­tel- und Per­so­nal­zu­wen­dun­gen, vor allem an die bezirk­li­chen Biblio­the­ken, den Pri­va­ti­sie­rungs­ten­den­zen beim Bestands­auf­bau und dem Man­gel an Biblio­theks­ent­wick­lungs­pla­nung und -för­der­pro­gram­men auf lan­des­po­li­ti­scher Ebe­ne.

Mit der Aus­la­ge­rung der Buch­be­schaf­fung an den Buch­han­dels­kon­zern Hugen­du­bel wur­de der Kern­be­reich der ZLB nun auch …

mehr lesen »
[25 Mai 2018 ]
Für eine öffent­li­che Anhö­rung zum Schul­bau. Hel­fen Sie beim Sam­meln von Unter­schrif­ten!

Soll den Schul­bau in Ber­lin das Schick­sal der BER erei­len? Kos­ten­ex­plo­sio­nen und jah­re­lan­ge Ver­zö­ge­run­gen? Nein? Dann stellt sich die Fra­ge, wes­we­gen mit viel Auf­wand nach dem Bau des BER nun auch der Schul­bau in eine GmbH über­führt wer­den soll – im Zuge einer 1,5-Milliarden-Euro-Privatisierung.

mehr lesen »
[11 Apr 2018 ]
Unter­schrif­ten­über­ga­be an den Ber­li­ner Senat: Pri­va­ti­sie­rung der Schu­len in Ber­lin stop­pen

Ber­li­ner Senat ver­stößt gegen aktu­el­le For­de­run­gen der Infor­ma­ti­ons­frei­heits­be­auf­trag­ten
Ber­lin, 11.04.2018:   Am heu­ti­gen Mitt­woch haben Akti­ve von GiB dem Staats­se­kre­tär der Senats­ver­wal­tung für Finan­zen, Klaus Fei­ler, 1.488 Unter­schrif­ten über­ge­ben. Bereits im Herbst 2017 initi­ier­te Gemein­gut in Bür­ge­rIn­nen­hand eine Peti­ti­on an den Regie­ren­den Bür­ger­meis­ter Mül­ler sowie an die Sena­to­rIn­nen Kol­latz-Ahnen, Lomp­scher, Schee­res und Beh­rendt. Die Unter­stüt­ze­rIn­nen der Peti­ti­on for­dern neben dem Stopp der Pri­va­ti­sie­rung der Schu­len in Ber­lin:

Sofor­ti­ger Beginn der Pla­nung, des Baus und der Sanie­rung unse­rer Schu­len – in allen Bezir­ken!
Aus­wei­tung des qua­li­fi­zier­ten öffent­li­chen Per­so­nals in den Bau­äm­tern.
Kein zen­tra­li­sier­tes Cha­os wie am …

mehr lesen »
[22 Mrz 2018 ]

Pres­se­mit­tei­lung vom Bünd­nis “Bahn für Alle”
Heu­te, am 22. März, stellt die Deut­sche Bahn AG ihre Bilanz für das Geschäfts­jahr 2017 im Ber­li­ner Gaso­me­ter vor. Gleich­zei­tig prä­sen­tiert das Bünd­nis “Bahn für Alle” vor dem Gebäu­de den 11. Alter­na­ti­ven Geschäfts­be­richt für den Staats­kon­zern. Das Bünd­nis “Bahn für Alle” kri­ti­siert dar­in schwe­re Män­gel im Kern­ge­schäft der DB als Eisen­bahn­un­ter­neh­men und Ver­ant­wor­tungs­lo­sig­keit an der Spit­ze des bun­des­ei­ge­nen Unter­neh­mens.

Der Tun­nel­ein­bruch in Ras­tatt kos­tet Mil­li­ar­den und Knau­sern beim Grün­schnitt führt zu Total­aus­fall bei Sturm. Die­se Inkom­pe­tenz im Kern­ge­schäft schlägt sich in der Bilanz nie­der. Die Schul­den …

AG vor">mehr lesen »