Home » Pres­se­mit­tei­lun­gen

Pres­se­mit­tei­lun­gen

[7 Aug 2018 ]
Volks­in­itia­ti­ve „Unse­re Schu­len” zuläs­sig. Ber­li­ner Senat muss sich der Kri­tik an der Schul­pri­va­ti­sie­rung stel­len

Pres­se­mit­tei­lung von Gemein­gut in Bür­ge­rIn­nen­hand (GiB):

Gemein­gut in Bür­ge­rIn­nen­hand (GiB) nimmt zur heu­ti­gen Pres­se­infor­ma­ti­on des Abge­ord­ne­ten­hau­ses von Ber­lin “Volks­in­itia­ti­ve „Unse­re Schu­len” recht­lich zuläs­sig” wie folgt Stel­lung:
“Wir war­ten der­zeit noch auf das offi­zi­el­le Schrei­ben des Prä­si­den­ten des Abge­ord­ne­ten­hau­ses, das heu­te oder mor­gen per Post kom­men soll. Mit der Pres­se­infor­ma­ti­on des Abge­ord­ne­ten­hau­ses ist jedoch jetzt schon sicher, dass unse­re Volks­in­itia­ti­ve zuläs­sig ist. Mit 28.070 gül­ti­gen Unter­schrif­ten haben wir das erfor­der­li­che Quo­rum um 40 Pro­zent über­trof­fen! Das zeigt, wie wich­tig es den Men­schen ist, dass im Schul­bau nicht pri­va­ti­siert wird. Neben allen bekann­ten nega­ti­ven …

mehr lesen »
[4 Jul 2018 ]
Biblio­thek ohne Bücher. Die Biblio­thek von Aar­hus als Blau­pau­se für Ber­lins öffent­li­che Biblio­the­ken?

Pres­se­mit­tei­lung von Gemein­gut in Bür­ge­rIn­nen­hand (GiB):
Auf der von der Par­tei Die Lin­ke am 2. Juli im Ber­li­ner Abge­ord­ne­ten­haus ver­an­stal­te­ten 2. Fach­ta­gung zur Zukunft der Öffent­li­chen Biblio­the­ken in Ber­lin war von der umstrit­te­nen Pri­va­ti­sie­rung der Medi­en­aus­wahl und -beschaf­fung an der Zen­­tral- und Lan­des­bi­blio­thek Ber­lin (ZLB) nicht die Rede. Ledig­lich Jana Sep­pelt, zustän­di­ge Gewerk­schafts­se­kre­tä­rin von ver.di, wies in Ihrem Schluss­wort dar­auf hin. Gefei­ert wur­de dage­gen in bemer­kens­wer­ter Ein­hel­lig­keit das omi­nö­se Bei­spiel der Biblio­thek von Aar­hus in Däne­mark als Leit­stern für eine öffent­li­che Biblio­thek der Zukunft. Die wei­te­ren Vor­trä­ge zum the­ma­ti­schen Schwer­punkt der …

mehr lesen »
[3 Jul 2018 ]
Volks­in­itia­ti­ve „Unse­re Schu­len“ über­gibt 30.402 Unter­schrif­ten

Pres­se­mit­tei­lung von Gemein­gut in Bür­ge­rIn­nen­hand
Heu­te haben 25 Akti­ve der Volks­in­itia­ti­ve „Unse­re Schu­len“ dem Prä­si­den­ten des Abge­ord­ne­ten­hau­ses Ralf Wie­land 30.402 Unter­schrif­ten über­ge­ben. Die Volks­in­itia­ti­ve „Unse­re Schu­len“ will die Pri­va­ti­sie­rung von Schu­len, Schul­bau und Schul­be­trieb in Ber­lin ver­hin­dern. Dazu will sie eine Rei­he von Anhö­run­gen im Abge­ord­ne­ten­haus erzwin­gen und dort auf die dro­hen­den Fol­gen des Pri­va­ti­sie­rungs­vor­ha­bens auf­merk­sam machen. Dazu Carl Waß­muth, Ver­trau­ens­per­son der Volks­in­itia­ti­ve:
„Die­se gro­ße Anzahl von Unter­schrif­ten ist ein rie­si­ger Erfolg für die Demo­kra­tie in Ber­lin! Die hohe Betei­li­gung zeigt, dass die Ber­li­ne­rin­nen und Ber­li­ner kei­ne Schul­pri­va­ti­sie­rung wol­len. Wir dan­ken den …

mehr lesen »
[21 Jun 2018 ]
Ber­li­ner Senat schweigt und lässt Sach­ver­stän­di­ge auf­lau­fen — jetzt bis zum 30. Juni unter­schrei­ben

Pres­se­mit­tei­lung von GiB

Gemein­gut in Bür­ge­rIn­ne­hand (GiB) begrüßt, dass die CDU-Frak­­ti­on im Ber­li­ner Abge­ord­ne­ten­haus für heu­te eine öffent­li­che Anhö­rung zum Ber­li­ner Schul­bau erreicht hat. Die Befaßung des Abge­ord­ne­ten­hau­ses mit dem The­ma ist nach Auf­fas­sung von GiB über­fäl­lig. Gib kon­sta­tiert aller­dings auch, dass alle heu­te gela­de­nen Sach­ver­stän­di­gen mit dem Umstand zurecht­kom­men müs­sen, dass der Senat zu nahe­zu allen wich­ti­gen Details schweigt. 
Wie gra­vie­rend die­ses Schwei­gen ist, belegt GiB in sei­ner schrift­li­chen Stel­lung­nah­me zur Anhö­rung (online: https://www.gemeingut.org/schriftliche-stellungnahme-zur-anhoerung-schulsanierung-und-schulneubau/). Ange­schrie­be­ne Sena­to­rin­nen und Sena­to­ren haben bis­her aus­nahms­los auf Anfra­gen nicht reagiert. Wich­ti­ge Fra­gen wie „Müss­te für das …

mehr lesen »
[7 Jun 2018 ]
Abge­ord­ne­te ver­wei­gern wei­ter fun­dier­te Ant­wor­ten zum Schul­bau, des­we­gen jetzt bis zum 30. Juni für ech­te öffent­li­che Anhö­run­gen unter­schrei­ben!

Pres­se­mit­tei­lung von GiB
Ber­lin, den 7. Juni 2018: Gemein­gut in Bür­ge­rIn­nen­hand (GiB) zeigt sich ent­täuscht von der feh­len­den Bereit­schaft der Regie­rungs­frak­tio­nen, adäquat über die Schul­bau­plä­ne zu infor­mie­ren. Zu die­sem Schluss kamen Ver­tre­te­rIn­nen von GiB und wei­te­re Anwe­sen­de aus Gewerk­schaf­ten, Ver­bän­den und Par­tei­en am gest­ri­gen Abend. Tors­ten Schnei­der (SPD-Frak­­ti­on), Stef­fen Zil­lich (Frak­ti­on DIE LIN­KE) und Ste­fa­nie Rem­lin­ger (Frak­ti­on Bünd­nis 90 / Die Grü­nen) hat­ten zu einer „Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung Schul­bau in Ber­lin“ in einen Raum des Abge­ord­ne­ten­hau­ses ein­ge­la­den.
Den Ver­lauf der Ver­an­stal­tung kom­men­tiert Carl Waß­muth von GiB und Ver­trau­ens­per­son der Volks­in­itia­ti­ve „Unse­re Schu­len“:

mehr lesen »