Home » GiB-Pro­test­ak­ti­on gegen Schul­pri­va­ti­sie­rung vor Lin­ke-Par­tei­tag

GiB-Pro­test­ak­ti­on gegen Schul­pri­va­ti­sie­rung vor Lin­ke-Par­tei­tag

 Start: am 25. 11. 2017 um 09:00 Uhr  
 Ende: am 25. 11. 2017 um 10:00 Uhr

Gemein­gut in Bür­ge­rIn­nen­hand ruft auf:

Pro­test­ak­ti­on vor dem Lan­des­par­tei­tag der Ber­li­ner Par­tei Die Lin­ke!
Treff­punkt ist der Bereich vor dem Tagungs­ort des Par­tei­tags:  Rudo­wer Chaus­see 17, 12489 Ber­lin
(Die Dele­gier­ten der Lin­ken tagen im Bun­sen-Saal im WIS­TA-Ver­an­stal­tungs­ge­län­de Adlers­hof.)

Die Regie­rungs­rie­ge der Ber­li­ner Par­tei Die Lin­ke bestrei­tet, dass es sich bei der “Schul­bau­of­fen­si­ve” um eine Pri­va­ti­sie­rung han­delt.

Dabei soll eine pri­vat­recht­li­che Schul­bau­ge­sell­schaft in Form einer GmbH als Tocher­ge­sell­schaft der HOWO­GE gegrün­det wer­den. Cir­ca ein Sechs­tel der Ber­li­ner Schul­ge­bäu­de und -grund­stü­cke sol­len per Erb­bau­recht an die GmbH über­tra­gen und damit in völ­lig intrans­pa­ren­te pri­vat­recht­li­che Struk­tu­ren ver­scho­ben wer­den. Die Schu­len kön­nen dann zum Bei­spiel belie­hen wer­den und  bei Insol­venz an die kre­dit­ge­ben­den Gläu­bi­ger­ban­ken oder -fonds fal­len. Das Manage­ment der GmbH kann zur Erfül­lung der Schul­bau­sa­nie­run­gen oder Neu­bau­vor­ha­ben öffent­lich-pri­va­te Part­ner­schaf­ten (ÖPP) mit gro­ßen Bau­kon­zer­nen ein­ge­hen, ohne dass die Ver­trä­ge über das Infor­ma­ti­ons­frei­heits­ge­setz zugäng­lich sind, usw. Die Pri­va­ti­sie­rung, in der vom Senat geplan­ten Form, führt zu erhöh­ten Kos­ten  — Geld das nicht in die Sanie­rung bzw. den Schul­neu­bau fließt. Ganz zu schwei­gen von den unkal­ku­lier­ba­ren Risi­ken, zum Bei­spiel ob eine künf­tig ggf. anders zusam­men­ge­setz­te Regie­rung nicht noch über die for­mel­le Pri­va­ti­sie­rung hin­aus­geht und zur mate­ri­el­len Pri­va­ti­sie­rung über­geht. Kann es wirk­lich sein, dass Die Lin­ke solch einer Ent­wick­lung Vor­schub leis­tet?

Wir sagen:

  • Stoppt die geplan­te Schul­pri­va­ti­sie­rung in Ber­lin!
  • Sofort das Per­so­nal in den Bau­ver­wal­tun­gen der Ber­li­ner Bezir­ke auf­sto­cken!
  • Mit den öffent­li­chen Kom­pe­ten­zen im Schul­bau ohne Ver­zö­ge­rung, Umstruk­tu­rie­rung und Pri­va­ti­sie­rung durch­star­ten!

Kommt alle zur Kund­ge­bung! Bil­dung ist ein Gemein­gut!

Schu­len dür­fen nicht pri­va­ti­siert wer­den!

 

Vie­le wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den sich zum The­ma auf unse­rer Web­site, zum Bei­spiel der Bei­trag “Fra­gen und Ant­wor­ten der Par­tei Die Lin­ke zum Schul­bau Ber­lin” oder unse­re Peti­ti­on sowie das Kam­pa­gnen­flug­blatt.

 


 Platz vor dem Bun­sen-Saal im WIS­TA-Ver­an­stal­tungs­ge­län­de Adlers­hof
 Rudo­wer Chaus­see 17
 Ber­lin

Keine Kommentare zugelassen.