Home » Pres­se­kon­fe­renz “Ber­lin droht die Schul­pri­va­ti­sie­rung”

Pres­se­kon­fe­renz “Ber­lin droht die Schul­pri­va­ti­sie­rung”

 Start: am 03. 11. 2017 um 11:00 Uhr  
 Ende: am 03. 11. 2017 um 13:00 Uhr

Pres­se­kon­fe­renz von Gemein­gut in Bür­ge­rIn­nen­hand in Koope­ra­ti­on mit Attac Ber­lin und dem Ber­li­ner Was­ser­tisch

Ber­lin droht eine mas­si­ve Schul­pri­va­ti­sie­rung. Bereits am Mon­tag, dem 6. Novem­ber, soll dazu eine weit­rei­chen­de Ver­ein­ba­rung zwi­schen Senat und dem Rat der Bezirks­bür­ger­meis­ter getrof­fen wer­den.
Auf der Pres­se­kon­fe­renz wird dar­über infor­miert, wie genau die Pri­va­ti­sie­rung statt­fin­den soll. Es wird auch dar­ge­stellt, wel­che mög­li­chen Fol­gen sich dar­aus erge­ben – für Eltern, Schü­le­rIn­nen, Leh­re­rIn­nen, Beschäf­tig­te sowie für Ber­lin ins­ge­samt.

Es wer­den spre­chen:

  • Ulrich Scholz, Sekun­dar­schul­leh­rer und stv. Bezirks­vor­sit­zen­der der GEW Tem­pel­hof-Schö­ne­berg
  • Carl Waß­muth, Bau­in­ge­nieur und Infra­struk­tur­ex­per­te
  • Han­ne­lo­re Wei­mar, lang­jäh­ri­ge Schul­lei­te­rin einer Inte­grier­ten Sekun­dar­schu­le

Mode­ra­ti­on: Ger­lin­de Scher­mer, Spre­che­rin des Ber­li­ner Was­ser­tischs

Es wird um Anmel­dung gebe­ten unter info@gemeingut.org

 

 


 Albrechts­hof, Salon „Phil­ipp Spe­ner“
 Albrecht­stra­ße 8
 Ber­lin

Keine Kommentare zugelassen.