Home » Archiv

Artikel aus der Kategorie: GiB-Info­brief


Aktion, Allgemein, GiB-Infobrief, Infrastruktur, Mobilität, PPP »

[1 Mrz 2018 ]
GiB-Info­brief: Neue Kam­pa­gne gestar­tet: Gemein­gü­ter unter demo­kra­ti­sche Kon­trol­le!

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de der Gemein­gü­ter,
in weni­gen Tagen wird sich zei­gen, ob es eine wei­te­re Gro­ße Koali­ti­on gibt oder nicht. Vie­le sagen, die Zei­chen stün­den auf “wei­ter Gro­Ko”. Für unse­re Gemein­gü­ter wäre das vor­aus­sicht­lich ziem­lich schlimm: Der Ent­wurf für den Koali­ti­ons­ver­trag ent­hält – teils ver­klau­su­liert, teils offen – zahl­rei­che Absichts­er­klä­run­gen, künf­tig umfas­send Pri­va­ti­sie­run­gen vor­an­zu­trei­ben. Dabei kommt Öffen­t­­lich-Pri­va­­ten Part­ner­schaf­ten (ÖPPs) eine Schlüs­sel­rol­le zu. ÖPPs sind die moder­ne Form von Pri­va­ti­sie­rung, und CDU/CSU und SPD wol­len sie offen­sicht­lich wei­ter för­dern. So hat man sich im Ent­wurf für den Koali­ti­ons­ver­trag bereits dar­auf fest­ge­legt, …

Allgemein, Bildung, GiB-Infobrief »

[22 Feb 2018 ]
GiB-Info­brief Ber­lin: Noch heu­te unter­schrei­ben: Volks­in­itia­ti­ve „Unse­re Schu­len“

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de
der Gemein­gü­ter in Ber­lin,
im Ber­li­ner Schul­bau droht eine (Teil-)Privatisierung. Ein Pro­jekt von ähn­li­cher Grö­ßen­ord­nung wie die Pri­va­ti­sie­rung des Ber­li­ner Was­sers! Vom geplan­ten Schul­neu­bau und den Groß­sa­nie­run­gen sol­len dem­nächst ein gro­ßer Teil über die pri­vat­recht­li­che Woh­nungs­bau­ge­sell­schaft Howo­ge GmbH abge­wi­ckelt wer­den. Die Bezir­ke wür­den zu Mie­tern ihrer Schu­len. Mit­be­stim­mung von Schü­le­rin­nen und Schü­lern, von Eltern und auch von Leh­re­rin­nen und Leh­rern wäre nicht mehr mög­lich. Es wür­de allein ein Geheim­ver­trag mit der Howo­ge gel­ten, mit 25 Jah­ren Lauf­zeit und 7 Jah­ren Ver­län­ge­rungs­op­ti­on. Und natür­lich müs­sen pri­va­ti­sier­te Schu­len für die …

Allgemein, GiB-Infobrief, Global, PPP »

[18 Jan 2018 ]
GiB-Info­brief: Star-Öko­no­men: Öffent­li­ches Eigen­tum schwin­det rasant

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de der Gemein­gü­ter,

seit Jah­ren weh­ren wir uns gegen Pri­va­ti­sie­run­gen: mit ein­zel­nen kon­kre­ten Kam­pa­gnen wie zuletzt bei der Auto­bahn oder wie aktu­ell bei den Schu­len in Ber­lin. Und wir kämp­fen auch ganz grund­sätz­lich gegen den Trend an: mit Infor­ma­tio­nen auf gemeingut.org, mit Gast­bei­trä­gen und Inter­views. Wir füh­ren oder beauf­tra­gen Umfra­gen, recher­chie­ren Fak­ten und leis­ten Ver­net­zungs­ar­beit. Mal haben wir Erfolg wie beim Ber­li­ner Was­ser, das rekom­mu­na­li­siert wur­de, oder wie beim Muse­um der Moder­ne, das doch nicht als ÖPP-Pro­­jekt umge­setzt wur­de. An ande­rer Stel­le ist die Macht der Lob­by und …

Aktion, Allgemein, Bildung, GiB-Infobrief, Infrastruktur, PPP »

[24 Nov 2017 ]
GiB-Info­brief: Kommt alle! GiB-Pro­test­ak­ti­on am 25. Novem­ber gegen Schul­pri­va­ti­sie­rung

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de der Gemein­gü­ter,
wir rufen auf zur Kund­ge­bung am 25. Novem­ber um 9 Uhr vor dem Ber­li­ner Lan­des­par­tei­tag der Par­tei Die Lin­ke.
Die Regie­rungs­rie­ge der Ber­li­ner Par­tei Die Lin­ke bestrei­tet, dass es sich bei der Schul­bau­of­fen­si­ve um eine Pri­va­ti­sie­rung han­delt. Dabei soll eine pri­vat­recht­li­che Schul­bau­ge­sell­schaft in Form einer GmbH als Toch­ter­ge­sell­schaft der HOWO­GE gegrün­det wer­den. Weit über hun­dert Ber­li­ner Schul­ge­bäu­de und -grund­stü­cke sol­len per Erb­bau­recht an die GmbH über­tra­gen und damit in völ­lig intrans­pa­ren­te pri­vat­recht­li­che Struk­tu­ren ver­scho­ben wer­den. Die Schu­len kön­nen dann belie­hen wer­den, bei Insol­venz fal­len sie an …

Bildung, GiB-Infobrief, Infrastruktur »

[9 Nov 2017 ]
GiB-Info­brief: Kein Frei­fahrt­schein für Schul­pri­va­ti­sie­rung

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de der Gemein­gü­ter,
im Früh­som­mer muss­ten wir erle­ben, dass CDU, CSU und SPD die Auto­bahn­pri­va­ti­sie­rung gegen alle Wider­stän­de durch­setz­ten – per Grund­ge­setz­än­de­rung. ÖPP kann jetzt von der Aus­nah­me zum Stan­dard wer­den. Kurz danach wur­de bekannt, dass schon seit Jah­ren ÖPP-Inves­­­to­­ren auf „ihren“ Auto­bah­nen erheb­li­che Nach­for­de­run­gen ver­lan­gen. Mit der Bun­des­tags­wahl haben CDU, CSU und SPD dann hef­tig an Wäh­ler­stim­men ver­lo­ren — aus vie­len Grün­den, viel­leicht hat auch die­se Ent­täu­schung eine Rol­le gespielt. CDU/CSU wer­den trotz­dem die Kanz­le­rin stel­len, aber die SPD befin­det sich auf der Abwärts­rut­sche ihrer euro­päi­schen Schwes­ter­par­tei­en: …

Autobahn, GiB-Infobrief, Infrastruktur, PPP »

[5 Okt 2017 ]
A1"> GiB-Info­brief: Wucher­ge­schäf­te auf der <span class=A1" class="left" width="150px" height="150px" />

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de der Gemein­gü­ter,
bei wel­cher Geld­an­la­ge auf der Welt gibt es eine Ren­di­te von drei­ßig Pro­zent pro Jahr auf das ein­ge­setz­te Geld? Bei der­art enor­men Gewinn­span­nen denkt man an hoch-ris­­kan­­te Finanz­spe­ku­la­tio­nen, an die Aus­beu­tung neu auf­ge­fun­de­ner Erd­öl­fel­der oder an Waf­fen­ge­schäf­te. Aber auch ÖPP-Pro­­je­k­­te gehö­ren in die­se unsym­pa­thi­sche Rei­he.
Einem Bericht von Spie­gel-online zum A1-Deba­kel konn­te man ent­neh­men, dass drei­ßig Pro­zent die durch­schnitt­li­che jähr­li­che Gewinn­erwar­tung in einem ÖPP-Pro­­jekt ist. Das erfolg­rei­che Bie­­ter-Kon­­sor­­ti­um aus Bil­fin­ger, John Laing und Johann Bun­te spiel­te 2008 in sei­nem Ange­bot drei Sze­na­ri­en durch: einen schlech­ten, einen …

Allgemein, Autobahn, GG-Änderung, GIB in der Presse, GiB-Infobrief, Infrastruktur, Mobilität, PPP, Presseschau »

[31 Aug 2017 ]
GiB-Info­brief: Lie­be Gro­ße Koali­ti­on: Dreh das ÖPP-Rad zurück – nächs­te Woche!

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de der Gemein­gü­ter,
plötz­lich sind die Zei­tun­gen voll. Der ÖPP-Betrei­ber A1 mobil soll so gut wie plei­te sein. Fast drei Jah­re lang haben wir gegen die Reform der Auto­bah­nen gekämpft. Immer wie­der haben wir davor gewarnt, dass mit der neu­en Auto­bahn­ge­sell­schaft öffen­t­­lich-pri­va­­ten Part­ner­schaf­ten (ÖPPs) Tür und Tor geöff­net wer­den sol­len und dass die­se ÖPPs teu­er und gefähr­lich sind. Die Regie­rung hat das her­un­ter­ge­spielt und weit­ge­hend sogar geleug­net. Am Ende hat sie die Grund­ge­setz­än­de­rung durch­ge­setzt, die sie woll­te und die künf­tig ÖPP wie vom Fließ­band mög­lich macht.
Vor einer Woche …

Autobahn, GG-Änderung, GiB-Infobrief, Infrastruktur, Mobilität, PPP »

[27 Jul 2017 ]
GiB-Info­brief: Wir blei­ben dran!

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de der öffent­li­chen Daseins­vor­sor­ge,
zwei Jah­re lang haben wir zu den Gefah­ren von Pri­vat­ka­pi­tal im Auto­bahn­bau und -betrieb auf­ge­klärt. Wir konn­ten letzt­lich nicht ver­hin­dern, dass bei den Auto­bah­nen eine Struk­tur gebil­det wer­den kann, die ÖPP deut­lich erleich­tert. Gleich­zei­tig mach­te die Debat­te jedoch deut­lich, dass die Mehr­heit der Men­schen Pri­vat­ka­pi­tal für Auto­bah­nen ablehnt. Das hat eine For­­sa-Umfra­ge erge­ben, die wir beauf­tragt haben. Danach wol­len 63 Pro­zent der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger nicht, dass pri­va­te Unter­neh­men Bau und Betrieb von Auto­bahn­ab­schnit­ten über­neh­men kön­nen.
Das bedeu­tet: Die Gro­ße Koali­ti­on hat mit Zwei-Drit­­tel-Mehr­heit eine …

Autobahn, GG-Änderung, GiB-Infobrief, Infrastruktur, Mobilität, PPP »

[8 Jun 2017 ]
GiB-Info­brief: All­par­tei­en­ko­ali­ti­on für die Grundg­setz­än­de­rung und Auto­bahn­pri­va­ti­sie­rung

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de der öffent­li­chen Daseins­vor­sor­ge,
sie haben es tat­säch­lich getan: Am 1. Juni hat die Gro­ße Koali­ti­on gegen die Stim­men der Grü­nen und Lin­ken für die Grund­ge­setz­än­de­rung und Auto­bahn­pri­va­ti­sie­rung gestimmt. Nur 34 Abge­ord­ne­te der Gro­ßen Koali­ti­on haben dage­gen gestimmt. 14 wei­te­re haben sich ent­hal­ten oder nicht abge­stimmt. Bereits einen Tag spä­ter bestä­tig­ten die Minis­ter­prä­si­den­tIn­nen die Ent­schei­dung im Bun­des­rat – hier sogar ein­stim­mig, also mit den Stim­men von Bodo Rame­low und Win­fried Kret­sch­mann. Die Grund­ge­setz­än­de­rung schafft Struk­tu­ren, mit denen die Daseins­vor­sor­ge im Bereich der Auto­bah­nen und Schu­len pri­va­ti­siert wird – …

Autobahn, GG-Änderung, GiB-Infobrief, Infrastruktur, Mobilität, PPP »

[31 Mai 2017 ]
GiB-Info­brief: Inner­halb von 24 Stun­den das Grund­ge­setz ändern? —  noch heu­te den Abge­ord­ne­ten schrei­ben!

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de der Demo­kra­tie,
letz­te Woche wur­de has­tig an den Geset­zes­vor­la­gen geflickt. Die for­mel­le Pri­va­ti­sie­rung wird aber nicht ver­hin­dert! Und auch  Öffen­t­­lich-pri­va­­ten Part­ner­schaf­ten (ÖPP) wer­den wesent­lich erleich­tert. Der Staats- und Ver­wal­tungs­recht­ler Prof. Chris­toph Degen­hart schätzt den neu­es­ten Stand so ein:
“Es han­delt sich hier um eine for­mel­le oder Rechts­­form-Pri­va­­ti­­sie­­rung, die aller­dings auf der Pro­jekt­ebe­ne durch­aus Effek­te einer mate­ri­el­len Teil-Pri­va­­ti­­sie­­rung haben könn­te.”
Danach geht es dann vor­aus­sicht­lich so wei­ter: 1. die Grün­dung der GmbH, 2. die GmbH pro­du­ziert ÖPP-Pro­­je­k­­te am lau­fen­den Band. Genau das hat sich die Ver­si­che­rungs­wirt­schaft aus­ge­dacht. Erst sag­ten sie  …