Home » Archiv

Artikel aus der Kategorie: Mobi­li­tät

Mobi­li­tät ist in der moder­nen Welt wich­tig! Sie darf des­halb nicht allein Pri­vat­un­ter­neh­men anver­traut wer­den, son­dern muss unter die öffent­li­chen Kon­trol­le!


Artikel von Gemeingut in Bürgerhand, Autobahn, Bildung, Gabriels ÖPP-Kommission, GG-Änderung, Infrastruktur, Mobilität, PPP »

[19 Okt 2018 ]
Getarn­te Pri­va­ti­sie­rung

Von Lau­ra Valen­tu­ke­vici­u­te, GiB
Das aktu­el­le Vor­ha­ben des Ber­li­ner Senats, Schul­grund­stü­cke und Immo­bi­li­en zu pri­va­ti­sie­ren, ent­stand nicht zufäl­lig. Es ist ein Ergeb­nis lang­jäh­ri­ger Über­le­gun­gen, wie pri­va­te Akteu­re, ins­be­son­de­re Ban­ken, Pen­si­ons­fonds, aber auch klei­ne­re Anle­ger, Bera­tungs­un­ter­neh­men und die Bau­in­dus­trie von den ver­schie­de­nen Berei­chen der Daseins­vor­sor­ge direkt pro­fi­tie­ren kön­nen. Die letz­ten ein­schlä­gi­gen Leit­fä­den dazu pro­du­zier­ten unter ande­rem die soge­nann­te Frat­z­­scher-Kom­­mis­­si­on und das Bera­tungs­un­ter­neh­men Pri­ce­wa­ter­house­Coo­pers (PwC). Die Berich­te der Frat­z­­scher-Kom­­mis­­si­on, die 2014 von dem dama­li­gen Wirt­schafts­mi­nis­ter Sig­mar Gabri­el ein­be­ru­fen wur­de, wur­den schon mehr­fach ana­ly­siert. Das Gut­ach­ten von PwC fand bis­her wenig Beach­tung. Die Ana­ly­se …

Allgemein, Autobahn, Infrastruktur, PPP »

[12 Jun 2018 ]
Erpres­sungs­in­stru­ment der Inves­to­ren

Mit pri­va­ten Schieds­ge­rich­ten des­avou­iert der Staat sein eige­nes Jus­tiz­sys­tem. Er gibt damit das Rechts­­staats- und Demo­kra­tie­prin­zip auf. Der Euro­päi­sche Gerichts­hof sah das in einer Ent­schei­dung über ein Frei­han­dels­ab­kom­men zwi­schen den Nie­der­lan­den und der Slo­wa­kei auch so. Es ist an der Zeit, die pri­va­te Par­al­lel­jus­tiz abzu­schaf­fen.
Von Wer­ner Rüge­mer

Aktion, Allgemein, Bahn, Fremde Pressemitteilungen, Infrastruktur, Mobilität, Pressemitteilungen »

[22 Mrz 2018 ]

Pres­se­mit­tei­lung vom Bünd­nis “Bahn für Alle”
Heu­te, am 22. März, stellt die Deut­sche Bahn AG ihre Bilanz für das Geschäfts­jahr 2017 im Ber­li­ner Gaso­me­ter vor. Gleich­zei­tig prä­sen­tiert das Bünd­nis “Bahn für Alle” vor dem Gebäu­de den 11. Alter­na­ti­ven Geschäfts­be­richt für den Staats­kon­zern. Das Bünd­nis “Bahn für Alle” kri­ti­siert dar­in schwe­re Män­gel im Kern­ge­schäft der DB als Eisen­bahn­un­ter­neh­men und Ver­ant­wor­tungs­lo­sig­keit an der Spit­ze des bun­des­ei­ge­nen Unter­neh­mens.

Der Tun­nel­ein­bruch in Ras­tatt kos­tet Mil­li­ar­den und Knau­sern beim Grün­schnitt führt zu Total­aus­fall bei Sturm. Die­se Inkom­pe­tenz im Kern­ge­schäft schlägt sich in der Bilanz nie­der. Die Schul­den …

Aktion, Allgemein, GiB-Infobrief, Infrastruktur, Mobilität, PPP »

[1 Mrz 2018 ]
GiB-Info­brief: Neue Kam­pa­gne gestar­tet: Gemein­gü­ter unter demo­kra­ti­sche Kon­trol­le!

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de der Gemein­gü­ter,
in weni­gen Tagen wird sich zei­gen, ob es eine wei­te­re Gro­ße Koali­ti­on gibt oder nicht. Vie­le sagen, die Zei­chen stün­den auf “wei­ter Gro­Ko”. Für unse­re Gemein­gü­ter wäre das vor­aus­sicht­lich ziem­lich schlimm: Der Ent­wurf für den Koali­ti­ons­ver­trag ent­hält – teils ver­klau­su­liert, teils offen – zahl­rei­che Absichts­er­klä­run­gen, künf­tig umfas­send Pri­va­ti­sie­run­gen vor­an­zu­trei­ben. Dabei kommt Öffen­t­­lich-Pri­va­­ten Part­ner­schaf­ten (ÖPPs) eine Schlüs­sel­rol­le zu. ÖPPs sind die moder­ne Form von Pri­va­ti­sie­rung, und CDU/CSU und SPD wol­len sie offen­sicht­lich wei­ter för­dern. So hat man sich im Ent­wurf für den Koali­ti­ons­ver­trag bereits dar­auf fest­ge­legt, …

Allgemein, Autobahn, Infrastruktur, PPP »

[21 Feb 2018 ]
Gro­ße Koali­ti­on will Gemein­we­sen umfor­men zuguns­ten von Kapi­tal­an­le­gern

von Carl Waß­muth
Mit der Neu­auf­la­ge der Gro­ßen Koali­ti­on droht die Umfor­mung des Gemein­we­sens. Unter dem Deck­man­tel der “Inves­ti­tio­nen” erwar­ten uns mas­si­ve for­mel­le, funk­tio­nel­le und mate­ri­el­le Pri­va­ti­sie­run­gen. Wir haben den Ent­wurf für den Koali­ti­ons­ver­trag auf sei­ne ver­steck­ten Pri­va­ti­sie­rungs­plä­ne unter­sucht. Man fin­det sie bei genau­em Hin­schau­en an vie­len Stel­len.

Autobahn, Eigene Pressemitteilungen, Infrastruktur, Mobilität, PPP, Presse »

[1 Feb 2018 ]
CDU, CSU und SPD sol­len ÖPP stop­pen"> Koali­ti­ons­ver­trag: <span class=CDU, CSU und SPD sol­len ÖPP stop­pen" class="left" width="150px" height="150px" />

Gemein­sa­me Pres­se­er­klä­rung der Platt­form gegen eine Bun­des­fern­stra­ßen­ge­sell­schaft
Die Platt­form gegen eine Bun­des­fern­stra­ßen­ge­sell­schaft for­dert die Ver­hand­lungs­füh­ren­den von CDU, CSU und SPD auf, ÖPP im Auto­bahn­be­reich zu stop­pen und kei­ne neu­en ÖPP-Pro­­je­k­­te mehr zu begin­nen. Bei­des soll­te im Koali­ti­ons­ver­trag ent­spre­chend ver­an­kert wer­den.
Dazu Uwe Hiksch von den Natur­Freun­den Deutsch­land:
“Die Natur­Freun­de Deutsch­land leh­nen ÖPP im Auto­bahn­be­reich ab. Die Ver­kehrs­in­fra­struk­tur ist Teil der öffent­li­chen Daseins­vor­sor­ge und muss in öffent­li­cher Hand blei­ben. Mit der Kla­ge der A1 mobil GmbH gegen den Bund haben wir einen wei­te­ren Beleg: Die Mehr­kos­ten bezah­len vor­aus­sicht­lich wie­der ein­mal die Steu­er­zah­le­rin­nen und Steu­er­zah­ler.”
Carl …

Autobahn, GiB-Infobrief, Infrastruktur, PPP »

[5 Okt 2017 ]
A1"> GiB-Info­brief: Wucher­ge­schäf­te auf der <span class=A1" class="left" width="150px" height="150px" />

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de der Gemein­gü­ter,
bei wel­cher Geld­an­la­ge auf der Welt gibt es eine Ren­di­te von drei­ßig Pro­zent pro Jahr auf das ein­ge­setz­te Geld? Bei der­art enor­men Gewinn­span­nen denkt man an hoch-ris­­kan­­te Finanz­spe­ku­la­tio­nen, an die Aus­beu­tung neu auf­ge­fun­de­ner Erd­öl­fel­der oder an Waf­fen­ge­schäf­te. Aber auch ÖPP-Pro­­je­k­­te gehö­ren in die­se unsym­pa­thi­sche Rei­he.
Einem Bericht von Spie­gel-online zum A1-Deba­kel konn­te man ent­neh­men, dass drei­ßig Pro­zent die durch­schnitt­li­che jähr­li­che Gewinn­erwar­tung in einem ÖPP-Pro­­jekt ist. Das erfolg­rei­che Bie­­ter-Kon­­sor­­ti­um aus Bil­fin­ger, John Laing und Johann Bun­te spiel­te 2008 in sei­nem Ange­bot drei Sze­na­ri­en durch: einen schlech­ten, einen …

Aktion, Autobahn, Eigene Pressemitteilungen, GG-Änderung, Infrastruktur, PPP »

[19 Sep 2017 ]
ÖPP kracht gegen die Wand des Finanz­mi­nis­te­ri­ums"> Mehr als ein Ver­kehrs­un­fall: <span class=ÖPP kracht gegen die Wand des Finanz­mi­nis­te­ri­ums" class="left" width="150px" height="150px" />

Pres­se­mit­tei­lung von Gemein­gut in Bür­ge­rIn­nen­hand (GiB) e.V.
GiB for­dert gesetz­li­chen Stopp Öffen­t­­lich-Pri­va­­ter Part­ner­schaf­ten
35 Akti­ve der Initia­ti­ve Gemein­gut in Bür­ge­rIn­nen­hand (GiB) haben heu­te vor dem Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um den Fron­tal­un­fall eines Autos insze­niert. Der Wagen mit der Auf­schrift “ÖPP” fuhr direkt gegen die Wand des Minis­te­ri­ums. Der Bür­ger­pro­test rich­te­te sich gegen die aus­nahms­los gemein­wohl­schäd­li­chen Fol­gen Öffen­t­­lich-Pri­va­­ter Part­ner­schaf­ten (ÖPP). GiB sieht sich in sei­ner jah­re­lan­gen Kri­tik bestä­tigt. Der nun bekannt gewor­de­ne Skan­dal beim ÖPP-Pro­­jekt Auto­bahn A 1 Ham­burg-Bre­­men zeigt die nega­ti­ven Aus­wir­kun­gen von ÖPP in ihrer gan­zen Band­brei­te. GiB for­dert des­we­gen, ÖPP gesetz­lich zu ver­bie­ten …

Autobahn, Eigene Pressemitteilungen, Infrastruktur, PPP, Pressemitteilungen »

[12 Sep 2017 ]
ÖPP gesetz­lich stop­pen"> Statt neu­em ÖPP-Spa­ten­stich: Finanz­kon­strukt <span class=ÖPP gesetz­lich stop­pen" class="left" width="150px" height="150px" />

Pres­se­mit­tei­lung von Gemein­gut in Bür­ge­rIn­nen­hand (GiB) e.V.
Anläss­lich des heu­ti­gen “Spa­ten­stichs” zum neu­es­ten ÖPP-Auto­­bahn­­pro­jekt auf der A7 for­dert Gemein­gut in Bür­ge­rIn­nen­hand (GiB), Öffen­t­­lich-Pri­va­­te Part­ner­schaf­ten (ÖPP) gesetz­lich zu stop­pen und lau­fen­de ÖPPs rück­ab­zu­wi­ckeln. Dazu Carl Waß­muth, Spre­cher von GiB:
“Heu­te tref­fen sich Ver­tre­ter von Pri­vat­fir­men mit Staats­se­kre­tär Fer­le­mann vom Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um zum ‘Spa­ten­stich’, um das nächs­te ÖPP-Pro­­jekt zu fei­ern. Mor­gen tref­fen sich Ver­tre­ter von Pri­vat­fir­men mit Staats­se­kre­tär Fer­le­mann vor Gericht, um das aktu­el­le ÖPP-Desas­­ter auf der A1 zu ver­han­deln. Das ist absurd. Fer­le­mann könn­te Steu­er­geld und Maut­ge­büh­ren mit sei­nem Spa­ten eben­so gut direkt ver­gra­ben.”
Waß­muth …

Allgemein, Autobahn, GG-Änderung, GIB in der Presse, GiB-Infobrief, Infrastruktur, Mobilität, PPP, Presseschau »

[31 Aug 2017 ]
GiB-Info­brief: Lie­be Gro­ße Koali­ti­on: Dreh das ÖPP-Rad zurück – nächs­te Woche!

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de der Gemein­gü­ter,
plötz­lich sind die Zei­tun­gen voll. Der ÖPP-Betrei­ber A1 mobil soll so gut wie plei­te sein. Fast drei Jah­re lang haben wir gegen die Reform der Auto­bah­nen gekämpft. Immer wie­der haben wir davor gewarnt, dass mit der neu­en Auto­bahn­ge­sell­schaft öffen­t­­lich-pri­va­­ten Part­ner­schaf­ten (ÖPPs) Tür und Tor geöff­net wer­den sol­len und dass die­se ÖPPs teu­er und gefähr­lich sind. Die Regie­rung hat das her­un­ter­ge­spielt und weit­ge­hend sogar geleug­net. Am Ende hat sie die Grund­ge­setz­än­de­rung durch­ge­setzt, die sie woll­te und die künf­tig ÖPP wie vom Fließ­band mög­lich macht.
Vor einer Woche …